FC Hansa Rostock: DFB-Urteil mit Geldstrafe und „Geisterspiel“

         FC Hansa Rostock: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FC Hansa Rostock nach Zuschauer-Vorkommnissen in insgesamt acht Spielen zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 EURO verurteilt. Darüber hinaus muss der FC Hansa Rostock ein Drittliga-Heimspiel unter vollständigem Ausschluss der Öffentlichkeit („Geisterspiel“) austragen und in den fünf Liga-Heimspielen danach dürfen als Auflage nur maximal 2.000 Zuschauer auf die... Mehr lesen