Dynamo Dresden verpflichtete Eero Markkanen


Dynamo Dresden hat am Freitag Eero Markkanen vom schwedischen Erstligisten AIK Solna verpflichtet.

Der 26-jährige Stürmer wechselt zunächst auf Leihbasis bis 30. Juni 2018 zur SGD, im Vertrag enthalten ist eine Kaufoption. Der finnische Nationalstürmer erhält die Rückennummer 21 und trainierte am Freitag erstmals unter Cheftrainer Uwe Neuhaus mit seinen neuen Mannschaftskollegen.

04.08.2017 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dynamo Dresden: „Eero ist ein groß gewachsener und robuster Stürmer, der sich als Zielspieler im Sturmzentrum am wohlsten fühlt“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Mit ihm verpflichten wir einen weiteren Stürmer für unsere Mannschaft, der den Konkurrenzkampf innerhalb des Teams hochhalten soll. Eeros hat in seiner bisherigen Laufbahn bereits viel Erfahrung sammeln können und ist doch mit seinen 26 Jahren noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Deswegen haben wir uns für ihn eine Kaufoption gesichert. Damit sind wir im nächsten Sommer handlungsfähig, wenn er unsere Erwartungen in dieser Saison erfüllen wird.“

„Ich bin froh, dass wir uns mit Herrn Minge und Dynamo Dresden so schnell geeinigt haben. Ich freue mich schon sehr darauf, das erste Mal vor diesen leidenschaftlichen Fans im Stadion aufzulaufen. Dass ich für diesen traditionsreichen Verein spielen darf, macht mich stolz“, erklärte Dynamos Neuzugang Eero Markkanen. „Die 2. Bundesliga hat einen großen sportlichen Wert, auch auf diese Herausforderung freue ich mich sehr. Ich habe viel Gutes von meinen Kollegen in der Nationalmannschaft über den Fußball in Deutschland gehört und freue mich darauf, jetzt ein Teil davon zu sein.“

Eero Markkanen - Dynamo Dresden - Foto: Steffen Kuttner/ Dynamo Dresden
Eero Markkanen – Dynamo Dresden – Foto: Steffen Kuttner/ Dynamo Dresden

Eero Markkanen wurde am 03. Juli 1991 in Jyväskylä, Finnland, geboren. Mit dem Fußballspielen begann der 1,97 Meter große Linksfuß in seiner Geburtsstadt beim größten Fußballverein der Stadt, dem JJK Jyväskylä. Bevor er bei den Profis in seinem Ausbildungsverein Fuß fassen konnte, wurde er insgesamt fünf Mal ausgeliehen. Auf Torjagd ging er zu Beginn seiner Karriere als Leihspieler für FC Blackbird, Vihtavuoren Pamaus, Jämsänkosken Ilves, Warkaus JK und HJK Helsinki, mit dem er 2013 die finnische Meisterschaft gewann.

Nach nur einem halben Jahr bei seinem neuen Verein in Schweden, sicherte sich im Sommer 2014 dann Real Madrid „Castilla“, die zweite Mannschaft der Königlichen, die Dienste des Mittelstürmers. Nach einem Jahr in Spanien kehrte er erst in seine finnische Heimat zum Rovaniemi PS zurück, bevor er wieder für AIK Solna, in Schwedens höchster Spielklasse, auflief.

Sein Debüt für die Auswahl Finnlands feierte Markkanen am 30. Mai 2014 beim „Baltic Cup“ gegen Litauen, als er von Nationaltrainer Mixu Paatelainen in der Schlussphase für Roman Eremenko eingewechselt wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.