Dynamo Dresden beantragte Lizenz für Fußball-Bundesliga bis Dritte Liga

Dynamo Dresden beantragte Lizenz für Fußball-Bundesliga bis Dritte Liga - Foto: Dynamo Dresden
Dynamo Dresden beantragte Lizenz für Fußball-Bundesliga bis Dritte Liga – Foto: Dynamo Dresden

Dynamo Dresden reichte am Dienstag, einen Tag vor Ende der Ausschlussfrist, die Lizenz-Unterlagen für die Spielzeit 2017/2018 für Bundesliga und 2. Bundesliga bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) und pro Forma für die 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ein.

15.03.2017 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Wir gehen davon aus, dass uns die Lizenzen wie in den vergangenen Jahren ohne wirtschaftliche Auflagen erteilt werden“ erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born und bedankte sich ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den letzten Wochen die umfangreichen Unterlagen zusammen gestellt haben.

Die DFL überprüft im Sinne eines integeren und fairen Wettbewerbs im deutschen Profi-Fußball neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Clubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medien-technische und sportliche Kriterien.

Die wirtschaftlichen Lizenz-Unterlagen wurden in der vergangenen Woche vom Aufsichtsrat verabschiedet und vom Wirtschaftsprüfer der SGD mit einem uneingeschränkten Testat versehen. Mit einem ersten Bescheid von der DFL und dem DFB über die eingereichten Unterlagen rechnet der Verein bis spätestens Ende April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.