Dynamo Dresden: Ulf Kirsten ist Ehren-Spielführer


Dynamo Dresden: Ulf Kirsten ist Ehren-Spielführer. Fanblock Dynamo Dresden - Foto: SPORT4Final
Dynamo Dresden: Ulf Kirsten ist Ehren-Spielführer. Fanblock Dynamo Dresden – Foto: SPORT4Final

Sturm-Legende Ulf Kirsten feierte mit Dynamo Dresden zwei Meisterschaften und drei Pokalsiege.

Die SG Dynamo Dresden hat Ulf Kirsten zum Ehren-Spielführer ernannt.

Der frühere Weltklasse-Stürmer war von 1979 bis 1990 für die SGD aktiv und feierte mit den Schwarz-Gelben zwei Meisterschaften und drei Pokalsiege.

14.04.2018 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Die persönliche Ehrung erfolgte am Samstag vor Anpfiff des Zweitliga-Heimspiels gegen Holstein Kiel durch das Präsidium. Dabei wurde die bestehende Ehrenspielführer-Galerie feierlich um das Porträt von Ulf Kirsten erweitert.

„Ulf Kirsten – diesen Namen verbinden Dynamo-Fans seit mehr als 30 Jahren mit Kampfgeist, Herz und vor allem mit Toren“, erklärte Dynamos Präsident Andreas Ritter. „Der ,Schwatte‘ hat den Sprung aus dem Nachwuchs in die erste Mannschaft unseres Vereins geschafft und großen Anteil daran, dass die SGD auch in den 1980er Jahren zur nationalen und europäischen Spitze gehörte. Mit seiner Ulf-Kirsten-Stiftung zugunsten der Nachwuchsausbildung hat er Dynamo auch in späteren Jahren maßgeblich weiter unterstützt und gezeigt, dass die schwarz-gelben Farben immer in seinem Herzen verhaftet geblieben sind. Wir sind stolz, dass Ulf Kirsten sich ab sofort in die Riege unserer Ehrenspielführer einreiht.“

Ulf Kirsten wurde am 4. Dezember 1965 in Riesa geboren, mit dem Fußballspielen begann er bei Chemie Riesa. Über die BSG Stahl Riesa kam er 1979 zu Dynamo, mit 17 Jahren debütierte er 1983 in der DDR-Oberliga. In 210 Pflichtspielen für Dynamo markierte Kirsten 79 Tore, darunter acht Treffer in 21 Europapokal-Partien. Zwei Meisterschaften und drei Pokalsiege stehen in seiner dynamischen Vita, im Double-Jahr 1990 wurde Kirsten zum Fußballer des Jahres der DDR gewählt.

Seit seinem Abschiedsspiel in Dresden im Jahr 2003 unterstützt der 100-fache Auswahlspieler (34 Tore) den Nachwuchs der SGD mit seiner Ulf-Kirsten-Stiftung. Dank vieler Partner und Gönner konnten im Großraum Dresden seither mehr als eine Viertelmillion Euro in nachwuchsfördernde Projekte investiert werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.