Dzenis Burnic: „Ich freue mich sehr, das Dynamo-Trikot zu tragen.“


Dzenis Burnic - SG Dynamo Dresden - Foto: SGD / Dennis Hetzschold
Dzenis Burnic – SG Dynamo Dresden – Foto: SGD / Dennis Hetzschold

Dynamo Dresden verpflichtete Dzenis Burnic von Borussia Dortmund für die Fußball Bundesliga Saison 2019/2020. Der 20-jährige Defensiv-Allrounder kehrt damit auf Leih-Basis bis zum 30. Juni 2020 zur SGD zurück.

01.07.2019 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dzenis Burnic absolvierte in der Bundesliga Rückrunde 2018/2019 zwölf Zweitliga-Spiele für Dynamo Dresden und erzielte dabei ein Tor. Er läuft auch in der kommenden Spielzeit mit der Rückennummer 5 im Dynamo-Trikot auf.

„Mit der abermaligen Ausleihe von Dzenis ist es uns gelungen, einen absoluten Wunsch-Spieler für die kommende Saison unter Vertrag zu nehmen. Der Junge hat im zurückliegenden halben Jahr unter Beweis gestellt, was er auf dem Kasten hat. Wenn er sein Potential abruft, dann ist er eine echte Verstärkung für unsere Mannschaft“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Bedanken möchte ich mich bei den Verantwortlichen von Borussia Dortmund und explizit bei Michael Zorc. Die Verantwortlichen des BVB haben sich während der gesamten Gespräche sehr partnerschaftlich gezeigt und daran mitgewirkt, dass Dzenis in der kommenden Saison für uns spielen wird.“ Borussia Dortmund hat den Vertrag mit dem U20-Junioren-Nationalspieler um ein Jahr bis 2021 verlängert.

„Ich freue mich wirklich sehr darüber, auch nächste Saison das Dynamo-Trikot tragen zu dürfen. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mich im vergangenen halben Jahr in Dresden sehr wohl gefühlt habe. Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten, die an dieser Lösung mitgearbeitet haben. Ich glaube, dass ich mich bei Dynamo am besten weiterentwickeln kann, weil hier eine Philosophie vorgegeben wird, die mir liegt. Das war ein wichtiger Grund für mich, für ein weiteres Jahr in Dresden zu unterschreiben“, erklärte Dzenis Burnic.

Dzenis Burnic wurde am 22.05.1998 in Hamm in Nordrhein-Westfalen geboren. Mit dem Fußballspielen begann er beim SV 26 Heessen, von wo aus er 2006 in die Nachwuchsschmiede von Borussia Dortmund wechselte. 2014 bis 2017 feierte er mit den B- und A-Junioren des BVB je zweimal in Folge die deutsche Meisterschaft. 2015 stattete sein Ausbildungs-Verein das Top-Talent mit einem Profi-Vertrag aus.

Am 18.10.2016 feierte Burnic als 18-Jähriger in der Champions League sein Profi-Debüt unter Trainer Thomas Tuchel als Einwechselspieler beim 2:1-Auswärtssieg bei Sporting Lissabon. Zum Bundesliga-Debüt kam der 1,81 Meter große Defensivspieler am 11.02.2017 beim Auswärtsspiel des BVB in Darmstadt, als er in der Startelf stand. 2017 feierte er mit Dortmund den Gewinn des DFB-Pokals. Burnic hat alle DFB-Junioren-Teams von der U15 bis zur U20 durchlaufen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.