Marco Rose: „Irgendwann wieder Titel feiern“


Marco Rose - Borussia Mönchengladbach - Copyright: Sport1
Marco Rose – Borussia Mönchengladbach – Copyright: Sport1

Marco Rose, Trainer von Borussia Mönchengladbach, warnte im exklusiven Sport1 Interview: Man darf sich nicht im Thema Tradition verrennen.

Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm – dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern.

Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE

Henk Groener mit Deutschland-Aufgebot für Kroatien-Länderspiele

Christian Prokop mit Deutschland-Kader für Kroatien-Länderspiele

Bietigheim mit Klassenunterschied-Niederlage gegen Buducnost

EHF Cup: Thüringer HC bezwang Byasen Handball Elite

THW Kiel mit historischer Demontage von Vardar Skopje

Leipzig schlug Balingen. Haber: „Nur das Ergebnis zählt.“

SG Flensburg-Handewitt schlug Zagreb äußerst mühevoll

SC DHfK Leipzig scheiterte in Pokal-Mission an MT Melsungen

Rang 3 mit Mentalität: SC DHfK Leipzig schlug Bergischen HC

SG Flensburg-Handewitt bezwang SC DHfK Leipzig klar

SC DHfK Leipzig bezwang Frisch Auf Göppingen

SC DHfK Leipzig verlor in Ludwigshafen Match und weiße Weste

SC Magdeburg schlug THW Kiel glücklich. Schwache Referees. ARD Eklat

17.10.2019 – PM Sport1 TIME SPORT NEWS / Frank Zepp:

Marco Rose, Trainer von Bundesliga Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach, sprach im exklusiven Sport1 Interview über den Höhenflug seines Teams, seine eigene Rolle und Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Die wichtigsten Aussagen:

Marco Rose über …

… den starken Start seines Teams: „Aktuell ist es eine nette Momentaufnahme. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wir wollten eine neue Idee implementieren. Ich glaube, dass wir dahingehend auf einem ordentlichen Weg sind, auch wenn es schon einige Momente gab, in denen man gemerkt hat, dass es uns nicht so leichtfällt.“

… das 0:4 gegen Wolfsberg in der UEFA Europa League: „Das gehört zum Thema Entwicklung dazu. Du bekommst quasi im Drei-Tages-Rhythmus Ergebnisse und aus diesen ziehst du deine Schlüsse. Wenn es so ein herber Rückschlag wie gegen den WAC ist, dann musst du natürlich richtig ins Detail gehen und schauen, was nicht funktioniert hat.“

… die Arbeit im Traditionsverein Borussia Mönchengladbach: „Das ist ein tolles Gefühl, das muss man wirklich sagen. Du siehst, wie sehr die Leute den Verein leben und lieben. Trotzdem muss man immer darauf achten, dass man sich nicht in dem Thema Tradition verrennt. Man darf es nicht verpassen, weiterzugehen und etwas Neues zu entwickeln. Es geht mehr darum, irgendwann wieder neue Titel zu feiern, als den alten Errungenschaften hinterherzulaufen.“

… die gute Stimmung im Verein: „Positive Stimmung ist auch immer ein guter Grundstein für gute Arbeit. Ich glaube aber, dass wir genug darüber geredet haben, wie toll das alles ist und wie gut sich das anfühlt. Jetzt sollten wir wieder richtig anpacken und weitermachen. Wir wissen alle, wie eng es ist.“

… den Terminplan (in den nächsten Wochen geht es zwei Mal gegen Dortmund, zwei Mal gegen AS Rom und auch gegen Leverkusen): „Wir wissen, was in den nächsten Wochen für Kaliber auf uns warten, aber wir wollen immer gewinnen – ob gegen Wolfsberg, Augsburg, Dortmund oder Rom. Wir sollten diese Spiele so angehen, dass wir mit maximalem Selbstbewusstsein um unsere Ergebnisse kämpfen. Danach werden wir es dann wieder bewerten können.“

… die Frage, wem Jürgen Klopp, Ex-Trainer von Dortmund und Mainz sowie auch ein guter Kumpel von Marco Rose, die Daumen drückt: „Da will ich ihn jetzt nicht in die Bredouille bringen. (lacht) Ich glaube, Kloppo ist momentan vor allem für Mainz 05. Er sieht, dass seine Kumpels David (Wagner, Anm. d. Red.) und Rosi (Marco Rose, Anm. d. Red.) punktemäßig momentan genug Fell haben. Sandro Schwarz und Mainz 05 geht es momentan nicht so richtig gut und deshalb denke ich, dass er ein bisschen mehr Energie zum FSV schickt.“

TIME Sport NewsTop Beiträge:

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.