RB Leipzig mit Davie Selke gegen TSV 1860 München

RB Leipzig: Die roten Bullen möchten in der zweiten Fußball-Bundesliga die Löwen in der Red Bull Arena besiegen.

Deutsche Bundesliga, SC Freiburg vs. RasenBallsport Leipzig - Dominik Kaiser (RB Leipzig), Christian Guenter (Freiburg) und Lukas Klostermann (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, SC Freiburg vs. RasenBallsport Leipzig – Dominik Kaiser (RB Leipzig), Christian Guenter (Freiburg) und Lukas Klostermann (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Am Sonntag (13. März; Anstoß: 13.30 Uhr) empfängt RB Leipzig den TSV 1860 München und will gegen die Sechziger den sechsten Heimsieg in Folge einfahren (aktueller Vorverkaufsstand: 22.000).

Ralf Rangnick: „Wir trauen uns trotz der Ausfälle zu, 1860 München zu schlagen!“

Beiträge nicht gefunden

11.03.2016 – PM RBL / SPORT4Final / Frank Zepp:

Die Roten Bullen nutzen die Länderspielpause über Ostern für ein Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Bohemians Prag (11.). Die Partie findet am Gründonnerstag (24. März, Anstoß: 16.00 Uhr) im RBL-Trainingszentrum statt. Karten sind in Kürze für acht bzw. fünf Euro erhältlich.

Im Mediengespräch vor dem Spiel schätzten Cheftrainer Ralf Rangnick und Mittelfeldakteur Rani Khedira die Mannschaft aus der bayrischen Hauptstadt und die von einer Grippewelle geprägte Personalsituation ein.

Ralf Rangnick: „Leider hat uns in dieser Woche eine Grippewelle erwischt. Wir müssen uns jetzt für alle Mannschaftsteile mit möglichen Lösungen beschäftigen. Für den gesperrten Yussuf Poulsen wird Davie Selke im Sturm beginnen. Auch wenn Davie in den letzten Spielen weniger zum Einsatz kam, bin ich von seinen Qualitäten absolut überzeugt. Er bringt sehr viele Voraussetzungen für einen guten Stürmer mit, die er nun wieder selbstbewusst auf dem Platz abrufen muss. Grundsätzlich begegnen wir jedem unserer Gegner mit großem Respekt. Die Partie am Sonntag wird uns wieder alles abverlangen. Wir wissen um unsere Stärke, haben die vergangenen fünf Heimspiele allesamt für uns entschieden und phasenweise richtig guten Fußball gespielt. Deshalb trauen wir uns trotz der Ausfälle zu, 1860 München zu schlagen und unseren sechsten Heimsieg in Serie einzufahren.“

Deutsche Bundesliga, SC Freiburg vs. RasenBallsport Leipzig - Yussuf Poulsen (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, SC Freiburg vs. RasenBallsport Leipzig – Yussuf Poulsen (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Rani Khedira: „Wir treffen auf einen Gegner, der mit sehr viel Selbstvertrauen zu uns reist. Nach zehn Punkten aus den vergangenen vier Spielen haben die Münchner natürlich eine breite Brust. Mit Benno Möhlmann haben sie zudem einen äußerst erfahrenen Trainer, der weiß, worauf es ankommt. Aber auch wir wissen, was zu tun ist, um am Sonntag wieder drei Punkte einzufahren. In den letzten Monaten habe ich intensiv an mir gearbeitet. Der Trainer hat mir wichtige Hinweise mit auf den Weg gegeben, um noch mehr Balleroberungen zu schaffen und Zweikämpfe zu gewinnen. Die Spielminuten, die man bekommt, muss man dann entsprechend nutzen und dem Trainer zeigen, dass er sich auf einen verlassen kann.“

Team-News: Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer fallen am Sonntag gegen den TSV 1860 München wegen eines grippalen Infekts aus. Auch Peter Gulacsi, Stefan Ilsanker und Dominik Kaiser mussten unter der Woche krankheitsbedingt mit dem Training aussetzen. Ihr Einsatz ist fraglich. Fabio Coltorti hat die Trainingswoche komplett absolviert und ist eine Option für die Startelf. Yussuf Poulsen erhielt in Freiburg seine fünfte Gelbe Karte und fehlt gesperrt. Weitere Sperren drohen Diego Demme (4 gelbe Karten), Marcel Sabitzer (4) und Stefan Ilsanker (9).

Kommentar verfassen