RB Leipzig unbesiegbar! Punktgleich mit Bayern München nach dominantem Match gegen FSV Mainz 05

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 - Timo Werner und Emil Forsberg (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 – Timo Werner und Emil Forsberg (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

RB Leipzig hat mit dem Abstiegskampf in der ersten Fußball-Bundesliga nichts mehr zu tun. Da lege ich mich fest. Denn: Historie wird gerade in der Sportstadt Leipzig geschrieben: Nach dem dominanten 3:1-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 liegt RasenBallsport auf Platz zwei – UEFA Champions League. Die roten Bullen als „Bayern-Jäger“ Nummer eins derzeit sind weiter ungeschlagen und liegen punktgleich mit nur 5 Toren Rückstand in Schlagdistganz zum „Liga-Krösus“ FC Bayern München.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus der Red Bull Arena Leipzig.

 

Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg

 

06.11.2016 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp
SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp

Men of the Match“ waren für RB Leipzig Timo Werner und Emil Forsberg, die mit ihren Treffern und gegenseitigen Torvorlagen bereits zur Halbzeit mit dem 3:0 alles klar machten. RB Leipzig hätte noch eine Handvoll Tore erzielen können (müssen), aber in der Chancenverwertung wurde stark gesündigt. Mainz verkürzte durch Stefan Bell nach 75 Minuten. Mehr war aber für die Gäste vor ausverkauftem Haus in der Red Bull Arena nicht drin.

Ein Fehlalarm sorgte kurz vor dem Anpfiff des Matches für Verwirrung. Die Zuschauer wurden zum Verlassen des Stadions aufgefordert, weil angeblich ein Feuermelder in der 7. Etage der Arena Alarm auslöste. Entwarnung und RB Leipzig entschuldigte sich per Stadionlautsprecher für diesen Vorfall.

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 - Emil Forsberg (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 – Emil Forsberg (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Am SPORT4FINAL-Mikro waren:

Timo Werner (RB Leipzig): „Wir haben teilweise richtig guten Fußball gespielt und im richtigen Moment zugeschlagen. Zum Schluss hatten wir noch eine Wackelphase. Wir haben eine gute Leistung gezeigt.“

Emil Forsberg (RB Leipzig): „Wir haben fast alles richtig gemacht. Erste Halbzeit war es ein ‚Hawaii-Spiel‘ – hin her sagt man in Schweden. Am Ende war es eine gute erste Halbzeit. An Bayern dachten wir noch nicht, auch nicht an die acht Tore. Wir haben gewonnen und das ist auch schön. Leverkusen ist nach der Länderspiel-Pause auch eine Herausforderung für uns.“

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 - Timo Werner (RB Leipzig) - GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 – Timo Werner (RB Leipzig) – GEPA pictures/Roger Petzsche

Die Trainer mit den Statements:

Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig): „Meine Mannschaft hat vieles sehr gut gemacht. Das war ein typisches Spiel zweier Umschalt-Mannschaften. In der ersten Halbzeit waren wir sehr handlungsschnell. Auch nach dem 3:0 hatte ich nie das Gefühl, draußen ruhig sitzen zu können. Und wenn man das nächste Tor nicht macht, lebt der Gegner weiter. Wir sind sehr kritisch und wollen immer alles optimal lösen. Das gelingt nicht immer. Ich freue mich über den Sieg.“

Martin Schmidt (FSV Mainz 05): „Wir müssen über zwei verschiedene Halbzeiten sprechen. Die erste war nicht gut wegen des frühen Gegentores, dass wir uns selbst reingestolpert haben. Damit war der Plan über den Haufen geworfen. Dann gab es noch zwei schnelle Tore durch einen Gegner, der uns läuferisch überlegen war. In der zweiten Halbzeit ging es um den Charakter in der Mannschaft. Da haben wir gezeigt, dass wir kein Fitness-Problem haben. Wir wollten die zweite Halbzeit gewinnen. Das ist uns gelungen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.