RB Leipzig bei Werder Bremen. Timo Werner für Deutschland?

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Timo Werner (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. VfL Wolfsburg – Timo Werner (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Ralph Hasenhüttl über Timo Werner: „Ich fände eine Nominierung für die Nationalmannschaft absolut verdient und würde mich für ihn freuen. Sein Gesamtpaket ist jetzt schon sehr gut.“

RB Leipzig ist in der Fußball-Bundesliga nach der Heim-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg auswärts gefordert. Am Samstag um 15:30 Uhr ist RB Leipzig beim SV Werder Bremen zu Gast, der sich nach vier ungeschlagenen Partien in Folge in starker Form befindet.

Ralph Hasenhüttl zur Wolfsburg-Niederlage: „Aus Niederlagen kann man in der Analyse mehr heraus ziehen. Die Aufmerksamkeit der Spieler ist dabei höher als nach Siegen.“

16.03.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Rund 2.000 RBL-Fans werden die Mannschaft an die Weser begleiten. Das georderte Gästekarten-Kontingent wurde komplett ausgeschöpft. Die Gäste-Tageskasse bleibt am Spieltag geschlossen.

Im Mediengespräch stand RB Leipzig-Chefcoach Ralph Hasenhüttl Rede und Antwort.

Ralph Hasenhüttl: „Die Bremer haben an Stabilität gewonnen und die Anzahl an Gegentreffern radikal reduziert. Wir müssen uns auf einen Gegner einstellen, der variabel agiert und zuletzt auch das System mehrmals gewechselt hat. Deswegen haben wir in der Trainingswoche einige Dinge ausprobiert, um auf alles vorbereitet zu sein. Wir müssen flexibel sein, um womöglich zwischen verschiedenen Optionen hin- und herwechseln zu können.

In der Hinrunde haben wir das eine oder andere Wunder vollbracht und mehrere enge Spiele auf unsere Seite gezogen. Jetzt in der Rückrunde müssen wir lernen, wie es ist, nach einer Niederlage wieder in die Spur zu finden. Das ist ein Entwicklungsprozess. Wir geben unserer Mannschaft die notwendige Zeit, diese Schritte zu machen. An unserem Stil halten wir fest. Der Wiedererkennungswert unseres Fußballs wird weiterhin hoch sein.

Naby Keita ist für uns am Samstag wegen seiner Gelb-Sperre ohnehin kein Thema. Wir können uns also Zeit lassen, ihn Stück für Stück wieder aufzubauen. Es läuft alles gut, er trainiert individuell. Seine Werte sind alle im grünen Bereich. Auch Yussuf Poulsen macht Fortschritte. Er liegt im Plan, seine Reha-Maßnahmen laufen gut. Es wäre schön, wenn er nach der Länderspiel-Pause gegen Darmstadt wieder dabei sein könnte.“

Team-News: Stefan Ilsanker hat seine Gelb-Sperre abgesessen und ist gegen Bremen wieder einsatzbereit. Naby Keita trainiert nach seiner Belastungsreaktion wieder individuell. Wegen seiner fünften Gelben Karte ist er gegen Bremen aber nicht spielberechtigt. Yussuf Poulsen ist nach seinem Muskelbündelriss wieder ins Training eingestiegen und absolvierte bereits individuelle Einheiten mit dem Ball auf dem Platz. Ein Einsatz gegen Bremen kommt jedoch zu früh. Lukas Klostermann befindet sich nach seiner Arthroskopie im Knie weiter im Aufbautraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.