RB Leipzig leistungsgerecht mit Remis gegen FC Augsburg im Kampf-Match


Deutsche Bundesliga, FC Augsburg vs. RasenBallsport Leipzig - Timo Werner (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Markus Fischer
Deutsche Bundesliga, FC Augsburg vs. RasenBallsport Leipzig – Timo Werner (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Markus Fischer

RB Leipzig kam am 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim kämpferisch und spielerisch überzeugenden FC Augsburg nicht über ein 2:2 (1:1) Remis hinaus. RasenBallsport konnte von der Leistungs-Qualität nicht an die glänzenden Partien gegen Borussia Mönchengladbach sowie den 1. FC Köln anknüpfen. RB Leipzig bleibt mit 49 Punkten weiterhin sicher auf dem zweiten Champions-Leage-Platz und „Bayern-Jäger“.

 

03.03.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp
SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp

In einer kampfstarken und eher zerfahrenen ersten Spielhälfte ging der Gastgeber mit einem „Freitags-Schuss“ aus fast 30 Metern in den linken Winkel durch Konstantinos Stafylidis verdient in Führung. RasenBallsport kam dann besser ins Spiel, übernahm die Matchführung und erzielte den Ausgleich.

Die zweite Halbzeit war spielerisch von beiden Teams wesentlich besser und die roten Bullen sollten das Spiel leicht in den Griff bekommen. Comppers Kopfball-Treffer zum 2:1 reichte aber nicht, weil der FC Augsburg im KONTERSPIEL (!) und bei individuellen Schwächen in der Leipziger Abwehr den verdienten 2:2-Ausgleich erzielte. Beide Mannschaften hatten danach noch eine Großchance durch Werner (68.) und Stafylidis (87.). Es blieb beim leistungsgerechten Remis.

Deutsche Bundesliga, FC Augsburg vs. RasenBallsport Leipzig - Timo Werner (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Markus Fischer
Deutsche Bundesliga, FC Augsburg vs. RasenBallsport Leipzig – Timo Werner (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Markus Fischer

Stimmen nach dem Match:

Marcel Halstenberg: „Wir sind nicht zufrieden. Wir haben es versäumt, die Punkte mitzunehmen.“

Marvin Compper: „Ich denke, wir hätten gern gewonnen und sind auch mit einem Punkt zufrieden.“

Ralph Hasenhüttl: „Wir hatten noch die Chance zum 3:2. Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen.“

Torfolge:

1:0 Konstantinos Stafylidis (19.)

1:1 Timo Werner (Ass. Keita – 25.)

1:2 Marvin Compper (Ass. Forsberg – 52.)

2:2 Martin Hinteregger (60.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.