RB Leipzig bei Bayer 04 Leverkusen. Ralph Hasenhüttl „Eigenen Ansprüchen gerecht werden“


Deutsche Bundesliga, 1. FC Köln vs. RasenBallsport Leipzig - Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, 1. FC Köln vs. RasenBallsport Leipzig – Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Fußball Bundesliga: Am 12. Spieltag gastiert RB Leipzig am Samstag um 15:30 Uhr beim Tabellen-Neunten Bayer 04 Leverkusen.

RB Leipzig: Rund 1.300 RBL-Fans sicherten sich Karten für das Auswärtsspiel in Leverkusen.

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Mehr zum Thema:

17.11.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Im Medien-Gespräch vor der Begegnung äußerte sich RB Leipzig Trainer Ralph Hasenhüttl zum kommenden Gegner und zur aktuellen Personalsituation.

„Ich erwarte eine Partie, bei der zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die richtig guten Fußball spielen. Wenn ich Zuschauer wäre, würde ich zu diesem Spiel gehen! Es wird sicherlich eine enge Partie werden. Es ist für mich wenig überraschend, dass Bayer 04 dieses Jahr besser performt als vergangene Saison. Die Mannschaft hat viel Qualität und ist zu Hause bisher ungeschlagen.

Es gibt einige Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Teams: Wir haben beide viele fußballerische Lösungen parat und agieren von der Positionierung her ähnlich. Es wird viel Tempo im Spiel sein. Und es wird darauf ankommen, wer es besser schafft, bei Ballgewinn nach vorne aufzulösen und dann den Gegner unter Druck zu setzen.

Unser Ziel für die nächsten Wochen ist es, weiterhin den Fußball zu spielen, für den wir die vergangenen Monate gelobt wurden. Dass diese Spielweise erfolgreich sein kann, haben wir schon oft gezeigt. Wir haben es trotz Belastung und Rotation geschafft, das Niveau zu halten und sind auf dem besten Weg, uns in der Tabellenregion zu etablieren. Es geht darum, Woche für Woche unseren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden – dass die mittlerweile hoch sind, ist klar!“

Team-News: Stürmer Jean-Kevin Augustin ist nach seiner Muskelfaser-Verletzung im Oberschenkel wieder im Mannschaftstraining und eine Option für die Partie am Samstag in Leverkusen. Stefan Ilsanker laboriert noch immer an seinem Zehenanbruch, ist aber auf dem Weg der Besserung. Der Mittelfeldakteur fällt dennoch aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.