RB Leipzig verlängerte Kooperation mit Fenger Gruppe


RB Leipzig verlängerte Kooperation mit Fenger Gruppe - Quelle: pexels.com
RB Leipzig verlängerte Kooperation mit Fenger Gruppe – Quelle: pexels.com

RB Leipzig: Die Fenger Gruppe bleibt für zwei weitere Jahre bis 2020 Partner der Roten Bullen.

Mehr zum Thema RB Leipzig:

RB Leipzig bei Sorja Luhansk nur glanzlos Remis

RB Leipzig: Timo Werner „Level Griezmann – ein Jahr unter Nagelsmann“

RB Leipzig: Verkaufs-Verbot für Timo Werner und Emil Forsberg

RB Leipzig: Oliver Mintzlaff erwartet von Ralf Rangnick Europa Qualifikation

RB Leipzig will Sebastian Rudy vom FC Bayern München

24.08.2018 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

RB Leipzig verlängerte den Vertrag mit der Fenger Gruppe um zwei Jahre bis 2020. Der Partner wird u.a. weiter im Stadion auf den LED-Banden im TV-On und TV-Off-Bereich präsent sein. 

Oliver Mintzlaff (Geschäftsführer RBL): „Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft mit der Fenger Gruppe verlängern konnten. Nachhaltige und langfristig angelegte Kooperationen liegen uns am Herzen und bilden das Grundgerüst unseres partnerorientierten Ansatzes. Ergänzend freut es uns, dass das Unternehmen aus Kemberg unsere regionale Verbundenheit unterstreicht und den weiteren Weg gemeinsam mit uns bestreitet.“

Torsten Fenger (Geschäftsführer Fenger Gruppe): „Nunmehr seit der 4. Liga begleiten wir RB Leipzig als treue Fans. Wir sind stolz, mit einem neuen Werk in Leipzig ein Stück mehr mit dieser innovativen Stadt und den Roten Bullen zusammenzuwachsen. Leidenschaft und klare Visionen begleiten uns täglich. Da wir diese fundamentalen Eigenschaften mit RBL teilen, blicken wir in eine gemeinsame Zukunft. Die Fenger Gruppe ist stolz, ein verlässlicher Partner des Vereins zu sein und wird dabei unterstützen, legendäre Erfolgsgeschichten zu gestalten. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.