RB Leipzig empfängt SC Freiburg. Ralph Hasenhüttl „Vize-Platz unbedingt behalten“

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Bayer 04 Leverkusen - Yussuf Poulsen (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Bayer 04 Leverkusen – Yussuf Poulsen (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Top-Duell in der Fußball-Bundesliga zwischen dem Zweiten und Sechsten. RB Leipzig möchte den ersten von drei notwendigen Siegen für die Champions League einfahren und die Erfolgsserie ausbauen. RasenBallsport Leipzig empfängt am Samstag um 15:30 Uhr den Mit-Aufsteiger SC Freiburg.

Die Highlight-Gedanken von Coach Ralph Hasenhüttl:

„Mit noch mehr Torgefahr wäre Yussuf Poulsen ein vollkommener Stürmer.“

„Vielleicht ist unser Code geknackt und wir haben einen neuen Code.“

„Ohne Robert Lewandowski hat es auch Bayern München gegen Real Madrid schwer.“

14.04.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

RB Leipzig Chefcoach Ralph Hasenhüttl im Mediengespräch:

„Unser Gegner spielt eine überragende Saison und steht zurecht so weit oben in der Tabelle. Genau wie wir haben die Freiburger viele Spieler in ihren Reihen, die bereits das Gerüst in der 2. Liga gebildet haben. Das Team ist sehr gut aufeinander abgestimmt und findet in jeder Spielsituation immer wieder neue Lösungen. Besonders großen Respekt habe ich vor Trainer Christian Streich. Wir haben uns kürzlich bei einer Trainertagung getroffen und lange miteinander philosophiert. Er bereichert die Bundesliga und macht in Freiburg eine sensationelle Arbeit.

In unserem Team sind bis auf Lukas Klostermann und Willi Orban alle Spieler einsatzbereit. Wir haben die englische Woche gut überstanden und können aus dem Vollen schöpfen. Marcel Halstenberg, der gegen Leverkusen eine Pause bekommen hatte, ist wieder frisch und voller Tatendrang. Deshalb darf er morgen wieder ran. Als Ersatz für Willi Orban sind Dayot Upamecano und Stefan Ilsanker die Alternativen für die Innenverteidigung.

In den vergangenen Partien haben wir uns das Match-Glück zurück erarbeitet. Wir haben es geschafft, wieder in die Spur zu finden. In den sechs ausstehenden Spielen wollen wir uns für eine tolle Saison belohnen. Wir wissen aber auch, dass wir ein hartes Rest-Programm vor der Brust haben. Deshalb müssen wir voll fokussiert bleiben. Aber klar ist: Den Tabellenplatz, den wir uns hart erarbeitetet haben, wollen wir unbedingt behalten.“

Team-News:

Bis auf den gesperrten Willi Orban und Lukas Klostermann sind alle Spieler einsatzbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.