RB Leipzig verlängerte Vertrag mit Sportdirektor Ralf Rangnick

  • 27
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    27
    Shares

Ralf Rangnick (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Ralf Rangnick (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

RB Leipzig: Einen Tag nach dem 2:0-Heimspiel-Erfolg gegen den SV Werder Bremen gab RasenBallsport Leipzig die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Sportdirektor Ralf Rangnick um zwei weitere Jahre bis Juni 2021 bekannt.

Der 59-Jährige übernahm im Juli 2012 den Posten des Sportdirektors bei RB Leipzig und führte den Verein aus der Regionalliga in die 1. Bundesliga.

In der Aufstiegssaison in die Bundesliga begleitete er zusätzlich das Traineramt in Personalunion.

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Mehr zum Thema:

26.11.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

RB Leipzig: Neben vielen erfolgreichen Spieler-Transfers war Ralf Rangnick auch für die Verpflichtung von Cheftrainer Ralph Hasenhüttl verantwortlich, mit dem bereits in der Bundesliga-Premieren-Saison die direkte Qualifikation für die UEFA Champions League gelang. Aktuell stehen die Roten Bullen auf dem zweiten Tabellenplatz und werden im europäischen Wettbewerb überwintern.

Ralf Rangnick: „Ich bin froh darüber, dass meine Zukunft weiterhin in diesem tollen Klub liegt, der eine fantastische Entwicklung genommen hat und dessen Weg aus meiner Sicht noch lange nicht zu Ende ist. Nach spannenden Jahren der Aufbauarbeit haben wir uns in der Bundesliga etabliert und spielen auch bei unserer ersten internationalen Teilnahme eine gute Rolle. Ich möchte gemeinsam mit Oliver Mintzlaff und unserem Team den Verein auch in den nächsten Jahren weiter entwickeln. Die Entscheidung, meinen Vertrag vorzeitig zu verlängern, ist auch ein Bekenntnis zu dieser wunderschönen Stadt, in der ich mich sehr wohl fühle.“

Oliver Mintzlaff: „Wir freuen uns sehr, dass wir den Vertrag mit Ralf Rangnick vorzeitig um zwei Jahre verlängern konnten. Er ist der sportliche Motor unseres Vereins und daher auch elementar für unsere zukünftige Entwicklung. Wir haben nun Planungssicherheit und werden unseren eingeschlagenen Weg nachhaltig und konsequent fortsetzen. Unser gemeinsames Ziel ist es, weiter organisch zu wachsen und uns dabei in den entsprechenden Leitplanken zu bewegen. Das ist ein sehr positives Zeichen für unseren Verein, vor allem in Bezug auf Kontinuität, nachhaltige Strukturen und Weiterentwicklung.“


  • 27
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.