RB Leipzig souverän gegen FC Augsburg und Sprung auf Rang zwei

  • 24
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    24
    Shares

Fußball Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. FC Augsburg - Naby Keita (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag
Fußball Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. FC Augsburg – Naby Keita (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag

Im Freitagabend-Spiel der Fußball Bundesliga zwischen RB Leipzig und dem FC Augsburg siegte RasenBallsport souverän mit 2:0 (1:0) Toren.

Damit gelang dem Team von RB Leipzig Coach Ralph Hasenhüttl der zwischenzeitliche Sprung auf den zweiten Platz der Liga-Tabelle.

09.02.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

  1. Halbzeit: RB Leipzig dominierte und führte verdient

Nach einer guten Viertelstunde kam das Passpiel- und Kombinationsspiel von RB Leipzig in Gang. Chancen- und Torschuss-Vorteile sowie ein klug heraus gespieltes Führungstor mit Innenverteidiger-Vollendung sprachen für die Gastgeber-Dominanz. Augsburg zu zaghaft und zögerlich in den Angriffsbemühungen.

  1. Halbzeit: RasenBallsport weiter mit Vorteilen und Naby Keita

Die Vorentscheidung: Keita traf per Freistoß aus ungefähr 23 Metern und die Mauer fälscht den Ball ins Tor ab. Der FC Augsburg kann mit zu wenig Offensivkraft den Schalter zum Punktgewinn nicht mehr umlegen. Koo gelang nur noch ein Abseitstor in der 89. Minute. RB Leipzig brachte verdienten Sieg sicher nach Hause.

Stimmen (Eurosport):

Rani Khedira: „Wir waren relativ gut im Spiel. Nach dem Rückstand war es schwer, hier in Leipzig zu antworten. Am Ende war es zu wenig und verdient für Leipzig.“

Manuel Baum: „Leipzig hat das hervorragend gemacht. In der zweiten Hälfte sind wir nicht mehr ins Spiel gekommen. Verdient für Leipzig, die die Qualität haben.“

Ralph Hasenhüttl: „Wir haben etwas anders gespielt. Wir mussten selber uns Raum schaffen. Wir wsrren am Ball etwas hektisch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit ist es uns besser gelungen. Ein insgesamt taktisch geprägtes Spiel. Wir hatten weniger Ballbesitz und mehr Chancen gegenüber dem Hinspiel. Unsere Spielweise ist effektiver geworden, ohne unser schnelles Umschalten nach vorn zu vergessen.“

Statistik:

RB Leipzig (3.) vs. FC Augsburg (7.) 2:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 Upamecano (18. – Abstauber-Treffer)

Man of the Match: Naby Keita (direkter Freistoß zum 2:0 in der 70.)

Freitag, 09. Febuar, 20:30 Uhr, Red Bull Arena

Schiedsrichter: Sven Jablonski


  • 24
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.