RB Leipzig verlängerte mit Dayot Upamecano

Beitrag teilen
Fußball Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FC Köln - Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Simon Terodde (Köln) - Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer
Fußball Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. 1. FC Köln – Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Simon Terodde (Köln) – Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer

Fußball Bundesliga: RB Leipzig verlängerte den Vertrag mit Innenverteidiger Dayot Upamecano vorzeitig um zwei Jahre bis Juni 2023.

31.07.2020 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der französische U 21-Nationalspieler Dayot Upamecano war im Januar 2017 von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig gewechselt und etablierte sich in kürzester Zeit zum Leistungsträger. Der 21-Jährige bestritt bislang bereits 111 Pflichtspiele für RBL (drei Tore) und hatte mit seinen Leistungen entscheidenden Anteil an der dreimaligen Qualifikation für die UEFA Champions League (2017, 2019, 2020), das Erreichen des DFB-Pokalfinals 2019 sowie den Sprung ins Viertelfinale der Königsklasse 2020.

Markus Krösche: „Wir sind natürlich sehr glücklich, den Vertrag mit Dayot Upamecano vorzeitig verlängert zu haben. Dayot ist in den vergangenen Jahren bei RB Leipzig zu einem der internationalen Top-Verteidiger gereift und hat mit seinen erst 21 Jahren natürlich weiterhin noch großes Entwicklungspotenzial. Umso schöner, dass er dieses Potenzial weiter bei uns entfalten wird. Mit dieser Personalentscheidung können wir einen unseren zentralen Spieler an uns binden, der eine Identifikationsfigur für unseren Verein ist und unsere Spielphilosophie perfekt verkörpert.“

Dayot Upamecano: „Ich fühle mich unheimlich wohl bei RB Leipzig, weil das Gesamtpaket passt. Wir haben sehr gute Gespräche mit Oliver Mintzlaff, Markus Krösche und Julian Nagelsmann geführt, die mir gezeigt haben, dass es genau die richtige Entscheidung ist, meinen Vertrag zu verlängern. Wir haben ein junges und hungriges Team in einem unglaublich ambitionierten Verein und ich möchte mit RB Leipzig die nächsten Etappen und Ziele angehen, weil ich von unserem Weg und unserer Art Fußball zu spielen überzeugt bin. Ich bin bereits seit über drei Jahren in Leipzig, konnte mich stetig verbessern und mit der Mannschaft wachsen. Diese Entwicklung möchte ich auch weiterhin nehmen und Julian Nagelsmann ist ein Trainer, der mich auf das nächste Level bringen kann.“

Kurzprofil:

Geburtsdatum: 27. Oktober 1998 (in Evreux, Frankreich)

Alter: 21 Jahre

Nationalität: Frankreich

Rückennummer: 5

Größe: 1,86 Meter

Position: Innenverteidiger

GESAMT: 111 Spiele, 3 Tore, 2 Vorlagen

Bundesliga: 83 Spiele, 3 Tore, 2 Vorlagen

UEFA Champions League: 11 Spiele

UEFA Europa League: 10 Spiele

DFB-Pokal: 7 Spiele

Länderspiele: 15 (U21-Frankreich)

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.