Dynamo Dresden verlängerte mit Max Kulke

Dynamo Dresden Fußball Bundesliga Saison 2019-2020
Dynamo Dresden – Fußball Bundesliga Saison 2019-2020 – Hintere Reihe (v.l.): Niklas Kreuzer (7), Linus Wahlqvist (2), Dženis Burnić (5), Jannik Müller (18), Patrick Schmidt (9), Josef Hušbauer (8), Ransford-Yeboah Königsdörffer (35). 2. Reihe von oben (v.l.): Korbinian Dötter (Physiotherapeut), Julian Binder (Physiotherapeut), Patrick Ebert (20), Marco Terrazzino (10), Luka Štor (37), Brian Hamalainen (31), Max Kulke (36), Moussa Koné (nicht mehr im Verein), Dietmar Preußer (Zeugwart), Tobias Lange (Physiotherapeut). 3. Reihe von oben (v.l.): Markus Kauczinski (Cheftrainer), Heiko Scholz (Co-Trainer), Willi Weiße (Co-Trainer), Branislav Arsenovic (Torwarttrainer), Kevin Ehlers (39), René Klingenburg (17), Florian Ballas (23), Alexander Jeremejeff (11), Jannis Nikolaou (4), Maximilian Hahn (Videoanalyst), Matthias Grahé (Athletiktrainer), Jacob Wolf (Sportwissenschaftler). Untere Reihe (v.l.): Sascha Horvath (29), Matthäus Taferner (Verliehen an Wacker Innsbruck bis 30.06.2020), Patrick Möschl (22), Tim Boss (21), Patrick Wiegers (24), Kevin Broll (1), Stefan Kiefer (27), Chris Löwe (15), Baris Atik (28), Justin „Leo“ Löwe (34). Eingeklinkt: Marco Hartmann (6), Godsway Donyoh (25), Ondrej Petrak (14) – Foto: SGD / Steffen Kuttner

Fußball 3. Liga: Die SG Dynamo Dresden verlängerte den Vertrag von Mittelfeldspieler Max Kulke um drei Jahre bis zum 30. Juni 2023.

17.07.2020 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Max Kulke ist bei Dynamo groß geworden und hat in dieser Zeit einen stetigen und positiven Entwicklungsprozess durchlaufen. Wir sind froh, dass wir diesen weiterhin gemeinsam voran treiben können und erhoffen uns, dass er in der kommenden Spielzeit den nächsten Schritt geht. Max ist sowohl technisch als auch taktisch versiert und verfügt über eine gute Spielübersicht, was ihn im Mittelfeld vielseitig einsetzbar macht“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Der 19-jährige kam im Sommer 2013 vom FV Eintracht Niesky in die Nachwuchs Akademie der SGD und tat sich in der Folge in sämtlichen Junioren-Teams der Sportgemeinschaft als Schlüssel-Spieler hervor.

„Dynamo ist und bleibt für mich Heimat. Dementsprechend bin ich sehr glücklich und stolz, mich auch in Zukunft hier in Dresden bei der SGD weiterentwickeln zu können. Der Verein hat noch viel vor und auch die mir aufgezeigte sportliche Perspektive stimmt. Ich werde mich voll rein hängen und freue mich auf meine Zukunft im Dynamo-Trikot“, sagte Max Kulke nach der Vertragsunterzeichnung.

Im Sommer 2018 erhielt Kulke seinen ersten Lizenzspieler-Vertrag bei der Sportgemeinschaft und gehört zum festen Kader der Profi-Mannschaft, für die er insgesamt sieben Mal in der 2. Bundesliga auf dem Platz stand.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Kommentar verfassen