Fußball WM 2018: Serbien dominierte Costa Rica

Beitrag teilen
Fußball WM 2018 Russland: Samara Arena - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Samara Arena – Foto: FIFA

Fußball WM 2018 Russland: Serbien gewann mit einem vom Spielverlauf her souveränen 1:0-Erfolg über den WM-Viertelfinalisten von 2014, Costa Rica, das erste Gruppen-Spiel.

Fußball WM Vorrunde – Gruppe E, Samara: Serbien war im Spielaufbau sowie der Erarbeitung von Torchancen dem Gegner überlegen.

Nur der konzentrierte Tor-Abschluss fehlte. Im Kampf um den zweiten Rang in der Gruppe besitzt Serbien nunmehr eine gute Ausgangsposition.

Fußball WM 2018: Brasilien nur Remis gegen Schweiz

Überblick:

Fußball WM 2018 SPORT4FINAL Beiträge

Fußball Weltmeisterschaft 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland

Favoriten:

Frankreich / Argentinien / Brasilien / Portugal / England / Spanien / Deutschland

WM-Spielpläne:

Gruppe A / Gruppe B / Gruppe C / Gruppe D / Gruppe E / Gruppe F / Gruppe G / Gruppe HK.-O.-Runde: Achtelfinale bis WM Finale

BLICK-Zurück: Fußball WM 2014 Brasilien

Maracana-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014

Lionel Messi, James Rodriguez, Manuel Neuer sind die besten WM-Fußballer

Vierter Weltmeister-Stern für Deutschland nach genialem Götze-Moment. Lionel Messi mit „Goldenem Ball“

17.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2018 Russland: 

1. Halbzeit: Ein Match auf Augenhöhe – Serbien offensivstärker und Costa Rica mehr im Abwehrverbund agierend. Nach fast hektischen ersten 15 Minuten mit einigen Chancen auf beiden Seiten übernahm Serbien die Match-Führung. Angeführt vom defensiven Mittelfeld-Duo Matic und Milenkovic wurde Costa Rica unter Druck gesetzt. Giancarlo Gonzalez hatte für Costa Rica zwei Chancen in der Anfangsphase. Milinkovic-Savic machte im Spiel viel und zeigte ansatzweise seine Klasse. Er ist einer der am meisten umworbenen jungen Spieler in Europa.

Bryan Ruiz, David Guzman und Celso Borges versuchen für Costa Rica, Struktur ins eigene Spiel zu bringen. Ein ausbaufähiges Match von der Spiel-Qualität, das noch viele Wünsche offen lässt. Ballbesitz 38:62 Prozent. Torschüsse 5:3. Pass-Genauigkeit 76:86 Prozent.

2. Halbzeit: Serbien kontrollierte die Begegnung und besaß die besseren Torchancen. Mitrovic hatte in der 50. Minute die beste Chance, aber Navas rettete aus kurzer Distanz und hielt Costa Rica im Spiel. Serbiens Kapitän Alexander Kolarov erzielte aber dann aus der Überlegenheit heraus mit Standard das erste Tor im Spiel aus 20 Metern mit direktem Freistoß durch seinen linken Fuß.

Costa Rica versuchte, etwas mehr für das Match zu tun, aber die serbische Verteidigung behielt in der Abwehr alles im Griff. Weitere Tormöglichkeiten vergaben die Serben unkonzentriert. Ein verdienter Sieg. Serbien agierte im Team – Costa Rica nicht. Ballbesitz 50:50 Prozent. Torschüsse 10:10. Pass-Genauigkeit 81:81 Prozent.

Statistik:

Costa Rica vs. Serbien 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Kolarov (56.)

Man of the Match: Alexander Kolarov

Start-Aufstellungen:

Costa Rica: Keylor Navas; Giancarlo Gonzalez, Oscar Duarte, Johnny Acosta, Cristian Gamboa, Bryan Oviedo; David Guzman, Celso Borges, Bryan Ruiz, Christian Bolanos; Marco Urena

Serbien: Vladimir Stojkovic; Branislav Ivanovic, Nikola Milenkovic, Dusko Tosic, Alexandar Kolarov; Nemanja Matic, Sergej Milinkovic-Savic, Dusan Tadic, Adem Ljajic, Filip Kostic; Alexandar Mitrovic

Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018:

Fußball WM 2018: Ronaldos Dreier sicherte Portugals Remis

CNN-Interview mit Ronaldo: „Neymar ist Brasiliens größte Hoffnung“

Fußball WM 2018: Deutschland zur „Titel-Mission“ in Russland eingetroffen

Fußball WM 2018: Deutschland und Frankreich Top-Favoriten

Fußball WM 2018. Deutschland als Turniermannschaft zur „Mission Gold“ ?

Deutschland in schwacher WM-Form gegen Saudi-Arabien

Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Deutschland führt FIFA Weltrangliste an

Fußball WM 2018: FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview

Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.