Fußball WM 2018: Kroatien mit Arbeitssieg gegen Super Eagles

Beitrag teilen
Fußball WM 2018 Russland: Kaliningrad Stadium - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Kaliningrad Stadium – Foto: FIFA

Fußball WM 2018: Kroatien setzte mit einem 2:0-Arbeitssieg gegen ein WM-unerfahrenes Team aus Nigeria an die Spitze der Gruppe D vor Argentinien und Island.

Fußball WM Vorrunde – Gruppe D, Kaliningrad: Kroatien dominierte mit Teamstärke, Routine und dem systemvolleren Spielaufbau, wenn auch mit zu wenig Spieltempo, die Partie.

Die nigerianische Mannschaft des deutschen Trainers Gernot Rohr musste Lehrgeld bezahlen.

Kroatien siegte im Elfer-Krimi gegen Dänemark

1. Spieltag: Fußball WM 2018: Argentinien von Island ins Remis „gestürzt“

Überblick:

Fußball WM 2018 SPORT4FINAL Beiträge

Fußball Weltmeisterschaft 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland

Favoriten:

Frankreich / Argentinien / Brasilien / Portugal / England / Spanien / Deutschland

WM-Spielpläne:

Gruppe A / Gruppe B / Gruppe C / Gruppe D / Gruppe E / Gruppe F / Gruppe G / Gruppe HK.-O.-Runde: Achtelfinale bis WM Finale

BLICK-Zurück: Fußball WM 2014 Brasilien

Maracana-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014

Lionel Messi, James Rodriguez, Manuel Neuer sind die besten WM-Fußballer

Vierter Weltmeister-Stern für Deutschland nach genialem Götze-Moment. Lionel Messi mit „Goldenem Ball“

16.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2018 Russland: 

1. Halbzeit: Kroatien dominierte die Begegnung mit routinierter Spielübersicht und der starken Mittelfeld-Achse um Modric, Rakitic und Rebic. Real-Madrid-Spieler Luka Modric wurde im Herzen des kroatischen Mittelfelds auf die Sechser-Position zurück gesetzt. Die Kroaten machten es Nigeria durch mehr Ballbesitz schwer, die Initiative zu übernehmen. Favorit Kroatien erzielte die verdiente Führung nach einem Eckball und Kopfball-Verlängerung von Mandzukic, indem Nigeria ein unglückliches Eigentor durch Etebo kassierte. Eine spielerische Steigerung beider Teams wäre durchaus möglich. Ballbesitz 57:43 Prozent. Torschüsse 6:6. Pass-Genauigkeit 80:77 Prozent.

2. Halbzeit: Die nigerianische Mannschaft kam nach der Pause mit mehr Offensive heraus. Aber es fehlte wiederum der strukturierte Spielaufbau mit torgefährlichen Aktionen. Kroatien kam mehr aus der Tiefe und leichten Konterstellung. Rebic vergab hierbei eine große Chance. Dann brachte Ekong Mandzukic im Strafraum zu Fall – Foul-Strafstoß. Modric verwandelte den Ball zur 2:0-Vorentscheidung und verwaltete den Vorsprung bis zum Spielende. Ballbesitz 53:47 Prozent. Torschüsse 11:14. Pass-Genauigkeit 79:78 Prozent.

Statistik:

Kroatien vs. Nigeria 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Etebo (32. – ET), 2:0 Modric (EM)

Man of the Match: Luka Modric

Start-Aufstellungen:

Kroatien: Daniel Subasic; Sime Vrsaljko, Domagoj Vida, Dejan Lovren, Ivan Strinic; Luka Modric, Ivan Rakitic; Ivan Perisic, Andrej Kramaric, Ante Rebic; Mario Mandzukic

Nigeria: Francis Uzoho; Brian Idowu, Shehu Abdullahi, Kenneth Omeruo, William Troost-Ekong; Wilfred Ndidi, Oghenekaro Etebo, Victor Moses, Alex Iwobi, John Obi Mikel; Odion Ighalo

Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018:

Fußball WM 2018: Ronaldos Dreier sicherte Portugals Remis

CNN-Interview mit Ronaldo: „Neymar ist Brasiliens größte Hoffnung“

Fußball WM 2018: Deutschland zur „Titel-Mission“ in Russland eingetroffen

Fußball WM 2018: Deutschland und Frankreich Top-Favoriten

Fußball WM 2018. Deutschland als Turniermannschaft zur „Mission Gold“ ?

Deutschland in schwacher WM-Form gegen Saudi-Arabien

Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Deutschland führt FIFA Weltrangliste an

Fußball WM 2018: FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview

Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.