Fußball WM 2018: Mexiko bezwang Südkorea


Fußball WM 2018 Russland: Rostov Arena - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Rostov Arena – Foto: FIFA

Fußball WM 2018 Russland: In der „deutschen Gruppe“ bezwang Spitzenreiter Mexiko völlig verdient Außenseiter Südkorea mit 2:1 Toren.

Fußball WM Vorrunde – Gruppe F, Rostov: Damit steht Mexiko in Abhängigkeit des Spiels zwischen Deutschland und Schweden fast im WM-Achtelfinale.

1. Spieltag:  Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko / Schweden mit Arbeitssieg gegen Südkorea

Fußball WM 2018: Ranking in den Vorrunden-Gruppen

Deutschland mit Dusel-Sieg gegen Schweden

Deutschland – Die Mannschaft:

Aufstellung vs. Einstellung – Deutschland muss gegen Schweden liefern

Komfortzone: Brennt Joachim Löw noch für WM-Titel und die Mannschaft?

Manuel Neuer zur Team-Krise „Es gibt keine Spaltung“

Mats Hummels: „Wie gegen Saudi Arabien gespielt“

Schweden mit Arbeitssieg gegen Südkorea

Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko

Deutschland mit Draxler und Özil gegen Mexiko

Überblick:

Fußball WM 2018 SPORT4FINAL Beiträge

Fußball Weltmeisterschaft 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland

Favoriten:

Frankreich / Argentinien / Brasilien / Portugal / England / Spanien / Deutschland

WM-Spielpläne:

Gruppe A / Gruppe B / Gruppe C / Gruppe D / Gruppe E / Gruppe F / Gruppe G / Gruppe HK.-O.-Runde: Achtelfinale bis WM Finale

BLICK-Zurück: Fußball WM 2014 Brasilien

Maracana-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014

Lionel Messi, James Rodriguez, Manuel Neuer sind die besten WM-Fußballer

Vierter Weltmeister-Stern für Deutschland nach genialem Götze-Moment. Lionel Messi mit „Goldenem Ball“

23.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2018 Russland: 

1. Halbzeit: Die erste Halbzeit wurde weitestgehend von Mexiko dominiert. Aber Südkorea besaß im Umschalt-Spiel durch eine kompakte Team-Leistung mindestens genauso viele Torchancen wie der Favorit. Die Mexikaner gingen aber mit einer verdienten Führung in die Pause, da sie das aktivere Team waren und nach dem berechtigten Hand-Strafstoß mindestens einen weiteren Treffer hätten erzielen können, da Miguel Layun und Hirving Lozano sehr gute Chancen ausließen. Ballbesitz 35:65 Prozent. Torschüsse 8:5. Pass-Genauigkeit 66:88 Prozent.

2. Halbzeit: Mexiko ließ sich auch nach der Pause nicht vom unbedingten Siegeswillen abbringen. So war die Match-Vorentscheidung Mexikos fast eine „Kopie“ des Tores gegen Deutschland. Diesmal jedoch mit umgekehrten „Funktionen“: Lozano assistierte Hernandez, der mit seinem rechten Fuß ins Tor traf. Südkorea konnte nur noch in der Nachspielzeit verkürzen. Ballbesitz 42:58 Prozent. Torschüsse 17:13. Pass-Genauigkeit 78:87 Prozent.

Statistik:

Südkorea vs. Mexiko 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Vela (26. – Hand-EM), 0:2 Hernandez (66.), 1:2 Son Heungmin (90.+3)

Man of the Match: Hirving Lozano

Start-Aufstellungen:

Südkorea: Jo Hyeonwoo; Lee Yong, Kim Younggwon, Jang Hyunsoo, Kim Minwoo; Ki Sungyueng, Jung Wooyoung, Lee Jaesung; Hwang Heechan, Son Heungmin, Lee Seungwoo

Mexiko: Guillermo Ochoa; Carlos Salcedo, Hugo Ayala, Hector Moreno, Jesus Gallardo; Miguel Layun, Hector Herrera, Andres Guardado; Carlos Vela, Javier Hernandez, Hirving Lozano

Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018:

Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko

Ronaldos Dreier sicherte Portugals Remis

CNN-Interview mit Ronaldo: „Neymar ist Brasiliens größte Hoffnung“

Deutschland zur „Titel-Mission“ in Russland eingetroffen

Fußball WM 2018: Deutschland und Frankreich Top-Favoriten

Fußball WM 2018. Deutschland als Turniermannschaft zur „Mission Gold“ ?

Deutschland in schwacher WM-Form gegen Saudi-Arabien

Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Deutschland führt FIFA Weltrangliste an

FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview

Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.