Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

09.07.2014 – SPORT4Final:

FIFA WM 2014 Fußball in Brasilien: 1. Halbfinale

Deutschland vs. Brasilien  7:1  (5:0)  vor 58.000 Zuschauern in Belo Horizonte

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert - Germany players celebrate the 7-1 win after the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert – Germany players celebrate the 7-1 win after the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images for Sony)

Tage wie diese bereichern und emotionalisieren ein Sportlerleben mächtig gewaltig. Deutschland sorgt in diesem Frühjahr und Sommer für die Fußball-Sensationen höchst selbst: Bayern Münchens Heim-Halbfinal-Pleite mit 0:4 gegen Real Madrid in der Champions League einerseits und nun andererseits der historische Halbfinaltag bei der Fußball-WM mit dem „übermenschlichen“ 7:1-Erfolg gegen den Gastgeber und Rekord-Weltmeister Brasilien. Und dies mit sechs Bayern-Spielern in der deutschen Startformation.

WM-Einsichten: Deutschland mit Kompakt-Fußball oder Brasilien mit Emotionen und Heimvorteil? Die Maracanã-Prognose.

WM-Einsichten: Teamcheck – Zerlegt Deutschlands „brasilianische“ Spielweise Brasiliens Titeltraum?

WM-Einsichten 2014: Die Final-Prognose – Drei Topfavoriten und ein „Außenseiter“ im WM-Halbfinale – Trends und Qualitäten

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert - Miroslav Klose of Germany scores his team's second goal during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert – Miroslav Klose of Germany scores his team’s second goal during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)

Solche sportlichen Wunder, Sternstunden oder magischen Momente sind fast nicht erklärbar. Fest steht aber unumstößlich: Deutschland ist völlig verdient schon Vizeweltmeister 2014. Nicht mehr und nicht weniger. Womöglich noch Top-Favorit auf den WM-Titel! Denn Fußball-Binsenweisheiten und Sprüche klingen in den Ohren, wie bspw. jedes Spiel beginnt von Neuen, muss wieder gespielt werden und geht über neunzig Minuten oder auch mehr. Und die deutschen Chancen stehen im WM-Finale 50 zu 50! Na klar, alles richtig, auch wie Thomas Müller vor öffentlich-rechtlichen Kameras betonte, „es ist heute einfach gut gelaufen“.

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert - Thomas Mueller of Germany and Marcelo of Brazil compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Buda Mendes/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert – Thomas Mueller of Germany and Marcelo of Brazil compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Buda Mendes/Getty Images for Sony)

Warum das Spiel in der Praxis so außergewöhnlich gut wie ein fußballerischer Lehrfilm abgelaufen ist – folgender Versuch einer gedanklichen Einordnung sei gestattet:

Die deutsche Mannschaft agierte als eingespieltes kompaktes Team, pass- und kombinationssicher in höchster Qualität.

Spielsystem, Taktik und die Umsetzung durch die brillanteren Einzelspieler im Teamgefüge waren im Vergleich zu den Gastgebern ein Quantensprung besser.

Deutschland spielte „brasilianisch“ wie die Brasilianer in ihren besten Zeiten.

Deutschland war nach den gezeigten Leistungen bis zum Halbfinale der „mittelschwere“ Favorit und Brasilien eher der „Außenseiter“. Der „Gastgeberdruck“ und der Hypotheken-Druck des brasilianischen Verbandes incl. des Weltmeistertrainers 2002 Scolari waren scheinbar unerträglich hoch, so dass die Spieler Brasiliens daran mental zerbrachen und sich infolge dessen nach dem frühen Rückstand die Mannschaft und der Spielfaden „auflösten“.

Oder anders ausgedrückt: Die Qualitäten des brasilianischen Teams für ein WM-Finale oder den sechsten Titel sind nicht vorhanden.

Der deutschen Mannschaft sind diese Eigenschaften und Fähigkeiten nach dem Reifeprozess der letzten Jahre und Titelkämpfe anzumerken. Titelreife und Können sind kein Widerspruch mehr. Das WM-Finale muss aber noch gespielt werden …

Zwar nur hypothetisch, aber nicht ganz vom Tisch zu weisen: Selbst mit Neymar und Thiago Silva hätten es die Brasilianer gegen dieses deutsche WM-Team 2014 sehr schwer gehabt. Sechs Tore Unterschied wären durch beide Ausnahmekönner auch nicht wettzumachen gewesen!       

Ronaldo und Miroslav Klose waren die beiden Rekord-Torschützen bei Fußball-Weltmeisterschaften – bislang. Mit seinem 16. Tor löste Klose diese Patt-Situation auf und katapultierte sich gerade in und gegen Brasilien auf den Gipfel der WM-Torjäger. Große Klasse Miro! Sein deutscher Nachfolger mit Thomas Müller steht ja auch schon in den Startlöchern. Vor vier Jahren in Südafrika der Beste mit 5 Toren ließ er in Brasilien ebenfalls 5 Tore folgen. Und das WM-Finale steht ja noch aus …

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert - Oscar of Brazil and Mesut Oezil of Germany compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Martin Rose/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland ist schon Vizeweltmeister! Rekord-Titelträger Brasilien kontrolliert, filetiert und 7:1 deklassiert – Oscar of Brazil and Mesut Oezil of Germany compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Semi Final match between Brazil and Germany at Estadio Mineirao on July 8, 2014 in Belo Horizonte, Brazil. (Photo by Martin Rose/Getty Images for Sony)

Tore:  

11        Thomas Müller                      1:0

23        Miroslav Klose                      2:0

24        Toni Kroos                              3:0

26        Toni Kroos                              4:0

29        Sami Khedira                        5:0

69        Andre Schürrle                     6:0

79        Andre Schürrle                     7:0

90        Oscar                                         7:1

Besondere Vorkommnisse:           

Miroslav Klose mit dem 16. WM-Tor aller Zeiten – Weltrekord !

Bester Spieler (Man of the Match):   Toni Kroos (Deutschland)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.