1. FC Lok Leipzig mit „Vollgas“ gegen Bischofswerdaer FV 08


Matthias Steinborn, Martin Mieth, Heiko Scholz (v.l.) - Pressegespräch am 06.08.2018 - Foto: 1. FC Lok Leipzig
Matthias Steinborn, Martin Mieth, Heiko Scholz (v.l.) – Pressegespräch am 06.08.2018 – Foto: 1. FC Lok Leipzig

1. FC Lok Leipzig – Pressegespräch vor dem Heimspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 mit Stürmer Matthias Steinborn und Trainer Heiko Scholz.

06.08.2018 – PM Lok / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

1. FC Lok Leipzig – Matthias Steinborn: „Wir müssen wieder die Zweikämpfe annehmen und werden im ‚Bruno‘ Vollgas geben. Die Mannschaft hat das Spiel gegen Viktoria Berlin abgehakt und die entsprechenden Lehren gezogen.“

Trainer Heiko Scholz sagte zum aktuellen Stand der verletzten Spieler: „Patrick Wolf laboriert leider immer noch an einer Leistenzerrung. Djamal Ziane ist wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen und könnte in zwei Wochen wieder eine Option sein. Ein Verletzungsende von Benjamin Kirsten ist aktuell nicht abzusehen.“

 

Geschäftsführer Martin Mieth informierte die Medienvertreter, das bisher 1.405 Tickets im Vorverkauf abgesetzt wurden und ergänzte: „Der Verein rechnet mit 2.500 bis 3.000 Zuschauern. Die Stadiontore öffnen 17:30 Uhr. Anstoß ist 19:00 Uhr.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.