Dynamo Dresden vs. Paris Saint-Germain in Europapokal-Weiß


Dynamo Dresden vs. Paris Saint-Germain - Trikot - Foto: Dynamo Dresden
Dynamo Dresden vs. Paris Saint-Germain – Trikot – Foto: Dynamo Dresden

Dynamo Dresden im Europapokal-Flair im Rudolf-Harbig-Stadion.

Am Dienstag, dem 16. Juli, gibt sich der französische Meister Paris Saint-Germain in Elbflorenz die Ehre.

15.07.2019 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

In dem Freundschaftsspiel wird Dynamo Dresden zum ersten Mal im neuen, weißen Auswärtsdress der Saison 2019/2020 auflaufen, das extra und nur für diese Partie mit einem Sonderflock mit Spielpaarung und Datum versehen wird.

Ein Grund dafür, dass Dynamo in einem Heimspiel im Auswärtsoutfit aufläuft, ist ein Testlauf des Video-Assistant-Referees (VAR), der im Rahmen der Partie anlässlich der Video-Schiedsrichter-Einführung in der 2. Bundesliga zur Saison 2019/2020 stattfindet. Dabei ist es vonnöten, dass sich die beiden Outfits der Mannschaften klar unterscheiden.

Da die Pariser Gäste komplett in Dunkelblau auflaufen, hätte Dynamos Heimdress mit dunkler Hose „auseinander gepflückt“ werden müssen. Ein Umstand, der sich als passender Anlass erwies, den Dynamo-Fans das Auswärtstrikot inklusive der passenden Hosen und Stutzen zum ersten Mal live im Spielbetrieb zu präsentieren.

Die Trikot-Kombo ist dabei an die Shirts angelehnt, in denen die SGD vor rund 40 Jahren zwischen 1978 und 1982 gespielt hat. Auch das erste Europapokalspiel der Vereins-Geschichte absolvierte die Sportgemeinschaft am 20. September 1967 gegen die Glasgow Rangers einst in weißen Trikots. Fast 52 Jahre später weht erneut ein Hauch der europäischen Elite-Klasse durch Dresden.

Ein Moment, der vor der Partie im Rahmen eines gemeinsamen Mannschaftsfotos als Erinnerung festgehalten wird. Und das vor ausverkauftem Haus: Egal ob Sitz-, Steh- oder „Europapokal“-Tickets – der Heimbereich im Rudolf-Harbig-Stadion ist bis auf den letzten Platz belegt. Es sind lediglich noch einige wenige Restkarten im VIP-Bereich und dem Gästeblock erhältlich.

Noch vor dem Anpfiff wird es außerdem zu Ehren des am 24. Juni verstorbenen früheren Dynamo-Weltklasse-Mittelfeldspielers Jörg Stübner eine Schweigeminute geben. Im Andenken an „Stübs“, wie die Vereins-Legende von seinen Mitspielern gerufen wurde, läuft die SGD gegen PSG zudem mit einem Trauerflor auf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.