Leistungsgerechtes Remis im Augenhöhe-Match

  • 13
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    17
    Shares

FC Hansa Rostock - Fußball Dritte Liga - Saison 2018/2019 - Obere Reihe (v.l.n.r.): Anton Donkor, Nico Rieble, Marco Königs, Oliver Hüsing, Max Reinthaler, Cebio Soukou, Pascal Breier, Mannschaftsarzt Dr. Frank Bartel - Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Physiotherapeut Jakob Kühn, Mannschaftsärztin Christine Kühn, Athletik-Trainer Björn Bornholdt, Zeugwart Andreas Thiem, Del-Angelo Williams, Marcel Hilßner, Merveille Biankadi, Joshua Nadeau, Jonas Hildebrandt, Julian Riedel, Johann Berger, Co-Trainer Uwe Ehlers, Torwart-Trainer Dirk Orlishausen, Chef-Trainer Pavel Dotchev - Untere Reihe (v.l.n.r.): Vladimir Rankovic, Stefan Wannenwetsch, Mirnes Pepic, Philipp Puls, Ioannis Gelios, Eric Gründemann, Alexander Sebald, Willi Evseev, Amaury Bischoff, Lukas Scherff - Foto: FC Hansa Rostock
FC Hansa Rostock – Fußball Dritte Liga – Saison 2018/2019 – Obere Reihe (v.l.n.r.): Anton Donkor, Nico Rieble, Marco Königs, Oliver Hüsing, Max Reinthaler, Cebio Soukou, Pascal Breier, Mannschaftsarzt Dr. Frank Bartel – Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Physiotherapeut Jakob Kühn, Mannschaftsärztin Christine Kühn, Athletik-Trainer Björn Bornholdt, Zeugwart Andreas Thiem, Del-Angelo Williams, Marcel Hilßner, Merveille Biankadi, Joshua Nadeau, Jonas Hildebrandt, Julian Riedel, Johann Berger, Co-Trainer Uwe Ehlers, Torwart-Trainer Dirk Orlishausen, Chef-Trainer Pavel Dotchev – Untere Reihe (v.l.n.r.): Vladimir Rankovic, Stefan Wannenwetsch, Mirnes Pepic, Philipp Puls, Ioannis Gelios, Eric Gründemann, Alexander Sebald, Willi Evseev, Amaury Bischoff, Lukas Scherff – Foto: FC Hansa Rostock

Der aufstiegsambitionierte FC Hansa Rostock schaffte im Ostseestadion gegen Aufsteiger 1860 München nur ein leistungsgerechtes 2:2 (0:1) Remis im Augenhöhe-Match der dritten Fußball-Liga.

15.09.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der FC Hansa Rostock drehte innerhalb von drei Minuten nach der Pause die Begegnung durch Treffer von Wannenwetsch (48.) und Breier (51.), nachdem die Kogge in der 31. Minute durch Pauls Kopfball in Rückstand geriet. 

Per Foulstrafstoß, Riedel legte Grimaldi im Strafraum, glich 1860 München durch Steinhart aus.

Mehr zum Thema FC Hansa Rostock:

Hansa Kogge mit Heim-Debakel gegen Würzburg

FC Hansa Rostock bei SpVgg. Unterhaching mit unnötiger Niederlage

FC Hansa Rostock mit Glücks-Erfolg gegen SV Wehen Wiesbaden

Kompakte Hansa Kogge bezwang Braunschweig im „Spitzenspiel“

FC Hansa Rostock unterlag beim Aufsteiger FC Energie Cottbus


  • 17
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.