FC Hansa Rostock: WG Schiffahrt-Hafen wird „offizieller Partner“


Robert Marien (Vorstandsvorsitzender FC Hansa Rostock), Roland Blank und Andreas Lübcke (Vorstand Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock) und Martin Grunert (Infront Germany) - Foto: FC Hansa Rostock
Robert Marien (Vorstandsvorsitzender FC Hansa Rostock), Roland Blank und Andreas Lübcke (Vorstand Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock) und Martin Grunert (Infront Germany) – Foto: FC Hansa Rostock

Fußball, dritte Liga: Der FC Hansa Rostock kann auch in der kommenden Saison auf die Unterstützung der WG Schiffahrt-Hafen bauen.

Die seit 2017 bestehende Partnerschaft wird nicht nur um zwei weitere Spielzeiten verlängert, sondern zudem noch intensiviert. Die größte Wohnungsgenossenschaft Rostocks hat ihr bisheriges Sponsoring nochmals ausgeweitet und ist nun zum „offiziellen Partner“ aufgestiegen.

Hansa Kogge: Null-Nummer mit gefühltem Optimismus

17.07.2019 – PM Hansa / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Mit der Erweiterung unseres Engagements beim FC Hansa Rostock lag uns besonders die Förderung des Nachwuchses am Herzen. Wir freuen uns, hier einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der jungen Hanseaten beisteuern zu können und honorieren so die erfolgreiche Entwicklung der letzten Saison. Die Präsentation eines Spieltages bietet unseren Mitgliedern, insbesondere den Einlauf-Kindern, die Möglichkeit, einen besonderen Tag zu erleben und den Profis einmal ganz nah zu sein. Durch die Verlängerung unserer Partnerschaft über zwei weitere Spielzeiten möchten wir zeigen, dass wir auch für die Zukunft ein verlässlicher Partner der Kogge sind“, so Roland Blank, Vorstand der WGSH.

Neben den bisherigen Präsenzen, zu der u. a. eine 26 Quadratmeter große Werbebande im TV-Bereich vor der Nordtribüne des Ostseestadions gehört, wird sich die WGSH künftig auch auf der Videowall der Hansa-Heimspielstätte zeigen. Von der Fortsetzung der Partnerschaft werden zudem auch die Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft profitieren, für die die WGSH in der kommenden Spielzeit ein Kontingent an Freikarten für die Heimspiele des FC Hansa bereithalten wird.

Hansa-Vorstandsvorsitzender Robert Marien: „Als wir 2017 die WGSH für uns gewinnen konnten, haben wir natürlich darauf gehofft, dass dies der Anfang einer langfristigen Partnerschaft sein wird. Deshalb freuen wir uns, dass dieser Wunsch wahr geworden ist und wir nun zum wiederholten Male in die Verlängerung gehen werden und von Jahr zu Jahr enger zusammenwachsen. Mit der WG Schiffahrt-Hafen haben wir einen – vor allem was unsere Nachwuchsarbeit angeht – sehr engagierten Partner, der uns durch die Fortsetzung und den Ausbau des Engagements abermals sein Vertrauen ausgesprochen hat.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.