1. FC Lok Leipzig verpflichtete Kemal Atici

Kemal Atici. 1. FC Lok Leipzig. Fußball Regionalliga Nordost. Loksche - Foto: 1. FC Lok Leipzig
Kemal Atici. 1. FC Lok Leipzig. Fußball Regionalliga Nordost. Loksche – Foto: 1. FC Lok Leipzig

Fußball Regionalliga Nordost: Der 24-jährige Vollblutstürmer Kemal Atici wechselt von Union Fürstenwalde zum 1. FC Lok und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

31.05.2018 – PM Lok / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball Regionalliga Nordost: Der gebürtige Berliner durchlief die Jugendabteilungen von Türkiyemspor Berlin und Hertha 03 Zehlendorf. Nach einer Saison beim Oberligisten SV Altlüdersdorf spielte der Deutsch-Türke dann zwei Jahre in der vierten türkischen Liga bevor er wieder in die Oberliga zum Brandenburger SC Süd wechselte.

Kemal Atici bestritt in der vergangenen Saison 32 Regionalliga-Spiele für Union Fürstenwalde und erzielte dabei 15 Tore. Damit gehörte er zu den zehn Top-Torschützen der Liga. Außerdem war er bei acht Toren als Vorlagengeber beteiligt. Beim letzten Gastspiel der Fürstenwalder im Bruno-Plache-Stadion erzielte Atici die Führung für die Spreestädter.

Kemal Atici: „Lok hat in den nächsten beiden Jahren viel vor und ich möchte meinen Teil dazu beitragen. Ich habe in dieser Saison ja bereits hier gespielt, es ist für jeden Spieler ein Traum, in diesem Stadion auflaufen zu dürfen. Jetzt möchte ich die Fans natürlich auch durch meine Tore zum Beben bringen. Ich denke mit dieser Mannschaft und diesen Anhängern kann man vieles erreichen.“

Chef-Trainer Heiko Scholz: „Wir haben uns mit einem der torgefährlichsten Spieler der Liga in der Offensive nochmals richtig verstärken können. Ich freue mich sehr, dass er sich für Lok entschieden hat und er nun für uns stürmt. Unsere Kader-Planung ist damit zumindest in der Offensiv-Abteilung abgeschlossen.“

Kommentar verfassen