Sachsenpokal Finale: 1. FC Lok Leipzig unterlag Chemnitzer FC. Medienorganisation ungenügend

Beitrag teilen

24.05.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Sachsenpokal Finale: Vom Endspiel um den Sachsenpokal zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC wollte SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live aus dem Leipziger Bruno-Plache-Stadion berichten.

1. FC Lok Leipzig mit Trikot für Sachsenpokal Finale - Foto: 1. FC Lok Leipzig
1. FC Lok Leipzig mit Trikot für Sachsenpokal Finale – Foto: 1. FC Lok Leipzig

Eine schlechte Medienorganisation des 1. FC Lok Leipzig verhinderte die Berichterstattung. Dem Live-Reporter wurde bei Anwesenheit im Stadion kein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt, obwohl eine Saison-Akkreditierung vom Leipziger Verein vorlag. Zumindest über das Ergebnis werden wir die geneigten Leser von SPORT4FINAL informieren.

Der Chemnitzer FC gewann völlig verdient mit 2:1 (1:1) Toren vor 6.800 Zuschauern. Zweifacher Torschütze für den nun neunfachen Sieger im Sachsenpokal war Daniel Frahn.

Mehr zu diesem Thema:

Sachsenpokal: 1. FC Lok Leipzig empfängt Chemnitzer FC zum „Finale der Herzen“

Hermann Winkler (Präsident Sächsischer Fußball-Verband) im SPORT4FINAL-Interview

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.