Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) im goldenen Buch von Köthen verewigt


SC DHfK Leipzig: Cheftrainer Christian Prokop wurde eine große Ehre zuteil. Der „Trainer der Bundesliga-Saison“ 2015/16 in der Handball-Bundesliga durfte sich ins goldene Buch der Stadt Köthen eintragen.

Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) im goldenen Buch von Köthen verewigt - Foto: Privat
Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) im goldenen Buch von Köthen verewigt – Foto: Privat

Beiträge nicht gefunden

27.09.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SC DHfK Leipzig: Die Kreisstadt in Sachsen-Anhalt würdigte die sportliche Leistung des 1978 in Köthen geborenen Christian Prokop, der die DHfK-Handballer in die erste Bundesliga führte und dort mit seiner Mannschaft gleich im ersten Jahr eine sensationelle Saison mit Platz elf erzielte.

„Es ist für mich eine große Ehre, mich in das goldene Buch der Stadt Köthen eintragen zu dürfen. Es macht mich natürlich stolz, dass mein Werdegang von meiner Heimatstadt weiter verfolgt wurde. Die sehr gute Jugendausbildung, die ich bei der HG 85 Köthen durchlaufen konnte, war der Grundstein für meine weitere Entwicklung. Darüber bin ich sehr dankbar“, so Christian Prokop.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.