Handball-Bundesliga erteilt Lizenzen für Saison 2015/16

DKB Handball Bundesliga - Logo
DKB Handball Bundesliga – Logo

 

20.04.2015 – HBL / SPORT4Final / Frank Zepp:

Handball-Bundesliga: Die Lizenzierungskommission gibt die Entscheidungen zur Erteilung der Lizenzen für die DKB-Bundesliga und die 2. Handball-Bundesliga wie folgt bekannt:

DKB Handball-Bundesliga (1. Bundesliga)

Folgenden aktuellen Erstligaclubs wird vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation die Lizenz 2015/16 erteilt:

HBW Balingen-Weilstetten, Bergischer HC, SG BBM Bietigheim, HC Erlangen, SG Flensburg-Handewitt, Füchse Berlin, Frisch Auf! Göppingen, VfL Gummersbach, HSV Hamburg, TSV Hannover-Burgdorf, THW Kiel, TBV Lemgo, TSG Ludwigshafen-Friesenheim, SC Magdeburg, MT Melsungen, TSV GWD Minden, TuS N-Lübbecke, Rhein-Neckar Löwen und HSG Wetzlar

2. Bundesliga

Folgenden aktuellen Zweitligaclubs wird vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation die Lizenz 2015/16 erteilt:

EHV Aue, VfL Bad Schwartau, TSV Bayer Dormagen, TV Bittenfeld, HSC 2000 Coburg, ThSV Eisenach, TV Emsdetten, TUSEM Essen, ASV Hamm-Westfalen, SV Henstedt-Ulzburg, Eintracht Hildesheim, TV Hüttenberg, SC DHfK Leipzig, TV 1893 Neuhausen, HSG Nordhorn-Lingen, DJK Rimpar, HG Saarlouis.

Die GSV Eintracht Baunatal hat keinen Lizenzantrag gestellt.      

3. Lizenz unter aufschiebender Bedingung

Der TV Großwallstadt und der HC Empor Rostock (2. Bundesliga) erhalten die Lizenz unter aufschiebender Bedingung. Dies bedeutet, dass beide Klubs nur dann die Lizenz für die Saison 2015/16 erhalten, wenn binnen der gesetzten Frist von drei Wochen die Bedingung erfüllt wird. Im Falle der Nichterfüllung der Bedingungen erhalten die Clubs nicht die Lizenz für die 2.Bundesliga und könnten in der dritten Liga antreten.

4. Lizenzerteilungen

Alle Lizenzerteilungen stehen unter dem Vorbehalt der sportlichen Qualifikation.

5. Auf- und Absteiger

Die Lizenzentscheide für Aufsteiger aus der 2. Bundesliga in die DKB Handball-Bundesliga, für Aufsteiger aus den 3. Ligen in die 2. Bundesliga sowie für die Absteiger aus der DKB HBL in die 2. Bundesliga werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Diese Entscheidung trifft die Lizenzierungskommission des Handball-Bundesliga e.V. nach intensiver Prüfung und Durchführung zahlreicher Lizenzgespräche mit den Lizenzbewerbern. Die Kommission setzt sich zusammen aus:

  • Rolf Nottmeier (Richter am Arbeitsgericht Minden)
  • Olaf Rittmeier (Steuerberater)
  • Holger Kaiser (Geschäftsführer DKB Handball-Bundesliga)

Kommentar verfassen