Handball Talk mit DHfK Leipzig-Trainer Christian Prokop: Sigurdsson ist der Star der DHB-Mannschaft

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der ambitionierte Cheftrainer des SC DHfK Leipzig, Christian Prokop, ist ein begehrter und sehr sachkundiger Gesprächspartner.

Handball Talk mit DHfK Leipzig-Trainer Christian Prokop: Sigurdsson ist der Star der DHB-Mannschaft - Foto: Manfred Weber
Handball Talk mit DHfK Leipzig-Trainer Christian Prokop: Sigurdsson ist der Star der DHB-Mannschaft – Foto: Manfred Weber

Im Handball Talk mit SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp sprach Christian Prokop über einige Aspekte des Erfolges der deutschen Handball-Nationalmannschaft und möglicher Ansätze für den Handball im eigenen Verein.

Stefan Kretzschmar im SPORT4Final-Interview: „Christian Prokop mit ähnlicher Qualität wie Dagur Sigurdsson“ - Foto: Manfred Weber
Stefan Kretzschmar – Foto: Manfred Weber

Stefan Kretzschmar im SPORT4Final-Interview: „Christian Prokop mit ähnlicher Qualität wie Dagur Sigurdsson“

10.02.2016 – SPORT4Final / Frank Zepp:

Christian Prokop über den Handball-Europameister Deutschland:

„Schon im Verlaufe des EM-Turniers hat mit von allen Nationalteams die deutsche Mannschaft am meisten imponiert. Ich habe Parallelen zu unserer Mannschaft und unserer Philosophie gesehen. Es sind immer wieder neue Spieler als Matchwinner eingesprungen. Ein deutscher Schwerpunkt war die Abwehr-/Torhüterleistung, die anders als unser System kompakter, mehr auf Größe und Blockabwehr ausgerichtet ist. In den ersten EM-Spielen gab es nicht mehr den klassischen Rückraum-Mittelspieler sondern einen torgefährlichen Rückraum-Linken, der installiert wurde. Im Turnierverlauf kam aber der klassische Mittelmann wieder hinzu. In meinen Augen ist der Star dieser deutschen Mannschaft der Trainer. Er gibt allen Selbstvertrauen, hat Pläne für alle Gegner-Situationen und er zockt sehr viel, was mir gefällt. Dagur Sigurdsson ist ein Trainer mit unglaublichem Know-how, pädagogischen Fähigkeiten, die künftig wichtig sein werden, weil Erfolg nicht nur Licht mitbringt, sondern es auch Schattenseiten gibt.“

Christian Prokop über den SC DHfK Leipzig:

„Wir versuchen auch in der Bundesliga den Spagat zu schaffen, mehr jungen Spielern eine Chance zu geben, um sich zu entwickeln. Erfolg schafft man nur mit einer mannschaftlichen Spielweise, die nicht ausrechenbar ist. Da müssen Qualitätsmängel mit Willen und taktischen Finessen ausgeglichen werden. Jeder Trainer ist aber irgendwie eigen und sollte es sein. Denn wenn man das Authentische nicht hat, dann ist es eh nur befristet.“

Christian Prokop über Philipp Weber:

„Sein Wechsel im Sommer ist dem Verein und mir nicht leicht gefallen. Über die Gründe spreche ich jetzt nicht. Wir sind als Verein bemüht, adäquaten Ersatz zu finden. Es wird aber mit dem Erfolg der Nationalmannschaft nicht leichter werden, deutsche Topstars nach Leipzig zu holen. Zumal jetzt Clubs, die international spielen, erstmal anklopfen werden.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.