SC Magdeburg: Mit Regisseur Marko Bezjak „an Spitzentrio heran wachsen“


SC Magdeburg: Der Regisseur des SCM, Marko Bezjak, bleibt bis 2019 in Magdeburg. Der 30-Jährige slowenische Nationalspieler verlängerte seinen bis 30. Juni 2017 befristeten Vertrag vorzeitig um weitere zwei Jahre. Bezjak wechselte bereits 2013 vom slowenischen Top-Club Gorenje Velenje zum SCM.

SC Magdeburg: Mit Regisseur Marko Bezjak „an Spitzentrio heran wachsen“ - Foto: SC Magdeburg
SC Magdeburg: Mit Regisseur Marko Bezjak „an Spitzentrio heran wachsen“ – Foto: SC Magdeburg

Beiträge nicht gefunden

16.09.2016 – PM SCM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der sportliche Leiter des SC Magdeburg, Steffen Stiebler, zur wichtigen Personalie: „Marko hat sich in den letzten Jahren zum zentralen Spieler beim SC Magdeburg entwickelt. Er steuert unser Angriffsspiel überragend und wird dies zu unserer großen Freude auch in Zukunft tun. Wir sind sehr froh, Marko – gerade auch nach seinen sehr guten Auftritten bei der Olympiade in Rio – in Magdeburg halten zu können. Unser Ziel war es, für die nächsten Jahre den Kern unserer Mannschaft zusammenzuhalten, um sportlich an das Spitzentrio heran zu wachsen. Dazu ist Marko ein ganz zentraler Baustein.“

Marko Bezjak entgegnete: „Ich fühle mich seit Jahren mit meiner Familie sehr wohl in Magdeburg. Der Verein hat in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen und ich bin überzeugt, dass wir die neuen Ziele in den nächsten Jahren gemeinsam erreichen werden. Dazu möchte ich beitragen und bleibe gerne in Magdeburg, in dieser tollen Getec Arena und diesem phantastischen Publikum.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.