SC Magdeburg verlängerte mit Michael Damgaard und Daniel Pettersson


Michael Damgaard - Foto: SC Magdeburg
Michael Damgaard – Foto: SC Magdeburg

Handball Bundesliga: Der SC Magdeburg verlängerte die Verträge von Rückraum-Spieler Michael Damgaard und Rechtsaußen Daniel Pettersson um weitere zwei Jahre. Beide Spieler bleiben somit zunächst bis 2022 beim SCM.

04.10.2019 – PM SCM / TIME Sport News / Frank Zepp:

Michael Damgaard wechselte bereits 2015 vom dänischen Club Tvis Holstebro zum SC Magdeburg. Der 29-jährige Rechtshänder gewann 2016 mit dem SC Magdeburg den DHB-Pokal und wurde mit der dänischen Nationalmannschaft Olympiasieger 2016. Daniel Pettersson kam 2016 nach Magdeburg und teilt sich ab dieser Saison die Rechtaußenposition mit Tim Hornke. Der schwedische Junioren-Weltmeister von 2013 steht aktuell auch wieder im Kader der schwedischen A-Nationalmannschaft.

Michael Damgaard: „Ich habe mich ich den letzten Wochen für eine Vertragsverlängerung beim SC Magdeburg entschieden. Ich fühle mich hier nicht nur zuhause, sondern ich habe weiterhin sportlich ambitionierte Ziele, die ich mit dem SC Magdeburg in dieser Saison und in den nächsten Jahren erreichen möchte. Mir wird viel Vertrauen entgegengebracht und so möchte ich auch weiter meinen Teil zur sportlichen Entwicklung des SC Magdeburg beitragen.“

SCM-Cheftrainer Bennet Wiegert: „Michael Damgaard zeichnet sich durch ganz spezielle Fähigkeiten aus, die unserem Spiel gut tun. Gerade seine individuellen Fähigkeiten prägen unser Angriffsspiel. Er ist und bleibt ein Spieler, der den Unterschied in jedem Spiel ausmachen kann. Es ist gut zu wissen, ihn weitere zwei Jahre in unseren Reihen zu haben.“

Daniel Pettersson - Foto: SC Magdeburg
Daniel Pettersson – Foto: SC Magdeburg

Daniel Pettersson: „Ich habe mich in den letzten drei Jahren gut in Magdeburg entwickeln können. Ich kann unserer Mannschaft nun mit mehr Spielanteilen helfen und ich fühle mich beim SCM sehr wohl. Die Unterstützung des Publikums ist einmalig und ich bleibe daher gerne zunächst bis 2022 in Magdeburg.“

Bennet Wiegert: „Mit Daniel Pettersson und Tim Hornke haben wir nun ein festes Gespann für die nächsten Jahre gebunden. Damit sind wir auf der Rechtsaußen-Position hervorragend aufgestellt. Daniel Pettersson hat eine kontinuierliche Entwicklung in den letzten Jahren genommen und sich in den letzten Monaten nochmals deutlich gesteigert. Ich schätze an ihm seine coole Art, seine Kaltschnäuzigkeit und freue mich über die Vertragsverlängerung.“

TIME Sport NewsTop Beiträge:

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.