THW Kiel bezwang im Sieg-Flow Montpellier Handball


THW Kiel - Handball Saison 2019-2020 - Hintere Reihe, von links: Physiotherapeut Maik Bolte, Osteopath Jan Bock, Magnus Landin, Pavel Horak, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Nikola Bilyk, Steffen Weinhold, Athletiktrainer Hinrich Brockmann. Mittlere Reihe, von links: Teambetreuer Michael Menzel, Physiotherapeut Stephan Lienau, Rune Dahmke, Fynn Malte Schröder, Niklas Landin, Dario Quenstedt, Gisli Thorgeir Kristjansson, Torwarttrainer Mattias Andersson, Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Vordere Reihe, von links: Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker, Miha Zarabec, Harald Reinkind, Niclas Ekberg, Lukas Nilsson, Domagoj Duvnjak, Ole Rahmel, Trainer Filip Jicha, Co-Trainer Christian Sprenger - Foto: THW Kiel / Liqui Moly HBL
THW Kiel – Handball Saison 2019-2020 – Hintere Reihe, von links: Physiotherapeut Maik Bolte, Osteopath Jan Bock, Magnus Landin, Pavel Horak, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Nikola Bilyk, Steffen Weinhold, Athletiktrainer Hinrich Brockmann. Mittlere Reihe, von links: Teambetreuer Michael Menzel, Physiotherapeut Stephan Lienau, Rune Dahmke, Fynn Malte Schröder, Niklas Landin, Dario Quenstedt, Gisli Thorgeir Kristjansson, Torwarttrainer Mattias Andersson, Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Vordere Reihe, von links: Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker, Miha Zarabec, Harald Reinkind, Niclas Ekberg, Lukas Nilsson, Domagoj Duvnjak, Ole Rahmel, Trainer Filip Jicha, Co-Trainer Christian Sprenger – Foto: THW Kiel / Liqui Moly HBL

Handball Champions League, Vorrunde, Gruppe B, 5. Spieltag: Der THW Kiel zelebrierte auch im dritten Auswärtsspiel der Königsklasse seine bemerkenswert herausragende Form – jeweils nach dem letzten Bundesliga-Match innerhalb von weniger als 48 Stunden.

Im rauschenden Sieg-Flow wurde auch der französische Vizemeister Montpellier Handball mit 33:30 (17:16) Toren verdient bezwungen. Der deutsche Rekordmeister dominierte über den starken Rückraum in den ersten 20 Minuten sowie in der Crunchtime, was zum deutlichen Erfolg reichte.

Als „Man of the Match“ kristallisierte sich Top-Torschütze Lukas Nilsson heraus.

Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm – dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern.

Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE

THW Kiel mit historischer Demontage von Vardar Skopje

SG Flensburg-Handewitt schlug Zagreb äußerst mühevoll

SG Flensburg-Handewitt mit Thriller-Remis in Szeged

THW Kiel demontierte Telekom Veszprem mit Benchmark-Qualität

THW Kiel vergab Sieg im Thriller gegen PGE Vive Kielce

19.10.2019 – TIME SPORT NEWS / Frank Zepp:

Handball Champions LeagueDer THW Kiel setzte seinen Erfolgs-Flow von Veszprem und Skopje fort und zeigte in den ersten 20 Minuten eine tadellose Performance. Fast zu leicht wurden die Treffer vorzugsweise aus dem Rückraum über Nilsson und Reinkind erzielt. Danach schlich sich beinahe unbemerkt der Schlendrian ein und Montpellier Handball kam über den Tempo-Handball und nach Torhüterwechsel von Sego zu Bonnefoi ins Match zurück. Der THW Kiel rettete eine knappe Führung in die Pause.

Im abwechslungsreichen und gutklassigen Spiel der Königsklasse drehte der Gastgeber bis zum 25:22 in der 45. Minute die Partie. Schnelle Angriffe über die erste bis dritte Welle konnte die Kieler Deckung nicht verhindern. Aber danach sorgte Kiels Chefcoach Jicha für die beiden entscheidenden Akzente: Er wechselte Landin für den guten Quenstedt ein und stellte auf die 3:2:1-Abwehr um. Innerhalb von 7 Minuten ging der THW Kiel wieder mit 25:27 in Führung und gab diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr aus den Händen. Die bessere Bank des deutschen Vizemeisters war zudem ein weiterer Plus-Faktor gegenüber Montpellier. Kiel bleibt mit 9:1 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze.

Statistik: Handball EHF Champions League, Gruppe B, 5. Spieltag

Montpellier Handball (2.) vs. THW Kiel (1.) 30:33 (16:17)

Man of the Match: Lukas Nilsson

Spielfilm: 4:7 (10.), 7:13 (20.), 11:13 (23.), 13:14 (26.), 16:17 (HZ) – 18:20 (36.), 22:20 (40.), 25:22 (45.), 25:27 (52.), 26:27 (52.), 27:30 (56.), 30:33 (EST)

Beste Torschützen: Hugo Descat 8, Valentin Porte 7 – Lukas Nilsson 11, Domagoj Duvnjak 5

Wurfeffizienz: 61:66 Prozent

Torhüter: 12:10 Paraden (30:28 Prozent)

Gegenstoß-Tore: 9:6

Technische Fehler: 12:6

Strafminuten: 4:2

Zuschauer: 8.000 in der Sud de France Arena Montpellier

Schiedsrichter: Vaidas Mazeika und Mindaugas Gatelis (LTU)

TIME Sport NewsTop Beiträge:

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.