Champions League: Herausragende Susann Müller führt Győri Audi ETO KC zum Sieg in Baia Mare


08.02.2015 – Györ / SPORT4Final / Frank Zepp: 

Champions League Hauptrunde: 2. Spieltag – Gruppe 2 

Titelverteidiger Győri Audi ETO KC gewann nach der Heimniederlage gegen Larvik HK das so wichtige Auswärtsspiel bei HCM Baia Mare völlig verdient. Eine gute Verteidigung und gut strukturierte Angriffe waren die Erfolgsfaktoren für den Erfolg im zweiten Match der Champions-League-Hauptrunde. Das gesamte Team verdient ein großes Lob! 

Herausragend mit ihren Scorer- und Regiequalitäten (u.a. No-Look-Pässe) Susann Müller (8 Tore) sowie Heidi Löke (7 Tore) und Aniko Kovacsics (6 Treffer). Dem Champions-League-Gewinner der letzten beiden Jahre fehlt noch ein Punkt zum Erreichen des Viertelfinale, nachdem Larvik HK als Gruppenerster bereits für das Quarterfinal qualifiziert ist. 

Champions League Sieger Győri Audi ETO KC im Ligaspiel gegen Debrecen - Susann Müller - Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)
Champions League Sieger Győri Audi ETO KC im Ligaspiel gegen Debrecen – Susann Müller – Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)

Stimmen zum Spiel: 

Ambros Martín (Győri Audi ETO KC): „Wir gewannen nicht nur 2 Punkte, sondern ich  gratuliere meinem Team für das Spiel, aber auch die Art und Weise, wie es dieses Match gewonnen hat. Von Anfang an war es eine fantastische Leistung der Mädchen, eine harte Verteidigung und wir hatten die Kontrolle über das Tempo im Spiel, vor allem konnten wir die Gegenstöße nutzen. Die Atmosphäre ist hier immer besonders, ein großes Dankeschön an die vielen Zuschauer und Fans, die uns unterstützten.“ 

Susann Müller (Győri Audi ETO KC): „Es war heute eine fantastische Atmosphäre. Echtes Teamwork, wir zeigten gute Angriffe, Zuspiele und Abschlüsse. Ich gratuliere meinem Team für dieses schöne Spiel.“ 

Tone Tiselj (HCM Baia Mare): „Beide Teams waren gut. Wir können eine Menge vom heutigen Match lernen. Ich bin zuversichtlich, dass uns dies in den nächsten Spielen helfen kann. „ 

Champions League: HC Leipzig in Ehrfurcht chancenlos bei Buducnost Podgorica

Champions League: Thüringer HC mit hausgemachter „Schlüsselspiel-Niederlage” gegen Wolgograd

Champions League: Larvik im Quarterfinal. Skopje ebenfalls mit Kantersieg

Champions League: Győri Audi ETO KC verliert Top-Match gegen Larvik HK

Champions League: Katja Schülke in den Spuren von Thierry Omeyer

Statistik: 

HCM Baia Mare vs. Győri Audi ETO KC  18:26 (9:13) vor 2.000 Zuschauern 

HCM Baia Mare: Ungureanu, Nascimento 4 (3), Abbingh 2, Ardean, Lobach 3, Gjeirgjievska 4, Makeeva, Pirvut, Buceschi 2, Szűcs, Aarenhart, Cetateanu, Marin, Tatar, Davydenko 1, Herrem 2. Zeitstrafen: 2. Trainer: Tone Tiselj 

Győri Audi ETO KC:  

Herr, Grimsbö, Löke 7, Sen 1, Müller 8, Korsós 1 (1), Kovacsics 6 (4), Bódi 1, Knedlikova, Aguilar 2, Szepesi, Milanovic Litre, Hornyák. Zeitstrafen: 5. Trainer: Ambros Martin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.