Handball EHF Champions League: All-Star-Team 2016


Handball EHF Champions League: All-Star-Team 2015/2016 - Heidi Löke - Foto: SPORT4FINAL
Handball EHF Champions League: All-Star-Team 2015/2016 – Heidi Löke – Foto: SPORT4FINAL

Eine Rekordzahl von Handball-Fans hat für das 2015/16 All-Star-Team der Handball EHF Champions League gevotet, um die besten europäischen Spielerinnen zu bestimmen: 28.130 Stimmen wurden abgegeben – 6.000 mehr als im vergangenen Jahr.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus Budapest.

06.05.2016 – EHF Media / SPORT4FINAL / Frank Zepp:Handball

Viele der ausgewählten Spielerinnen werden am EHF Champions League Final4 teilnehmen. Drei Akteurinnen aus Norwegen, zwei aus Ungarn, eine Spielerin jeweils aus Rumänien, Niederlande, Montenegro und Brasilien sowie ein spanischer Trainer haben die Wahl ins All-Star-Team gewonnen. Die Fans konnten nicht nur die Besten auf den sieben Spielpositionen bestimmen, sondern auch den besten Verteidiger, die beste junge Spielerin und den besten Trainer.

Liebling der Fans war wiederum Heidi Löke von Győri Audi ETO KC. Sie erhielt 62,2 Prozent aller Stimmen auf ihrer Position. Aber auch Eduarda Amorim (Brasilien) und Norwegens Kari Grimsbö (beide Győri Audi ETO KC) waren deutlich vor allen anderen. Torhüterin Grimsbö erhielt 52,2 Prozent der Stimmen, während Amorim als „beste Verteidigerin“ mit 54,6 Prozent gewann. Von Győri Audi ETO KC führten die Wertungen Cornelia Nycke Groot (46,7 %), Aniko Kovacsics (42,9 %) und Trainer Ambros Martin (45,1 %) an. Löke, Kovacsics und Martin waren bereits im letztjährigen All-Star-Team.

Die einzigen zwei Spielerinnen unter den All-Stars, die nicht am EHF Final4 teilnehmen, sind Nora Mörk und die beste junge Spielerin von FTC-Rail Cargo Hungaria Budapest, Luca Szekerczes (31,8 %).

All-Star-Team 2015/2016:

Torhüterin: Kari Grimsbö (NOR) / Győri Audi ETO KC – 52,1 %

Kreis links: Aniko Kovacsics (HUN) / Győri Audi ETO KC – 42,9 %

Rückraum links: Cristina Neagu (RUM) / Buducnost – 38,3 %

Kreis: Heidi Löke (NOR) / Győri Audi ETO KC – 62,2 %

Spielmacherin: Cornelia Nycke Groot (NED) / Győri AUDI ETO KC – 46,7 %

Rückraum rechts: Nora Mörk (NOR) / Larvik HK – 45,1 %

Kreis rechts: Jovanka Radicevic (MNE) / HC Vardar Skopje – 32,2 %

Beste Verteidigerin: Eduarda Amorim (BRA) / Győri Audi ETO KC – 54,6 %

Beste junge Spielerin: Luca Szekerczes (HUN) / FTC-Rail Cargo Hungaria (HUN) – 31,8 %

Bester Trainer: Ambros Martin (ESP) / Győri Audi ETO KC – 45,1 %


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.