Györi Audi ETO KC bezwang Nyköbing HK in Handball Champions League


Cornelia Nycke Groot - Györi Audi ETO KC - Handball Ungarn - EHF Champions League - Foto: Aniko Kovacs und Tamas Csonka - Györi Audi ETO KC
Cornelia Nycke Groot – Györi Audi ETO KC – Handball Ungarn – EHF Champions League – Foto: Aniko Kovacs und Tamas Csonka – Györi Audi ETO KC

Handball EHF Champions League, Hauptrunde, 9. Spieltag: Györi Audi ETO KC verteidigte erfolgreich den ersten Platz in der Gruppe 1 mit einem ungefährdeten 32:24 (17:10) Erfolg bei Nyköbing HK aus Dänemark.

Titelverteidiger Györi Audi ETO KC kann aus eigener Kraft am letzten Spieltag gegen RK Krim Ljubljana den Gruppensieg perfekt machen.

03.03.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Gastgeber Nyköbing ging mit 1:3 (5.) in Führung. Danach übernahm das Team von Chefcoach Ambros Martin die Matchführung. WM-All-Star und „Woman of the Match“ Stine Oftedal (6 Tore) erzielte per Gegenstoß das 8:4 in der 16. Minute. Bereits zur Halbzeit deutete sich ein Erfolg von Györi Audi ETO KC.

Der Titelverteidiger in der Königsklasse brachte in der zweiten Halbzeit (25:17 – 48.) den Sieg sicher nach Hause. Erfolgreichste Torschützinnen waren Johanna Westberg und Cornelia Nycke Groot mit jeweils sieben Treffern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.