Herbert Müller: „Champions League – Thüringer HC in jedem Heimspiel eine Chance“

Champions League: Herbert Müller (Thüringer HC) - Foto: Mario Gentzel
Champions League: Herbert Müller (Thüringer HC) – Foto: Mario Gentzel

Nur wenige Stunden nach dem „fantastischen“ Handballspiel mit einem „unglaublichen Feuerwerk“ gegen die HSG Bad Wildungen ist Trainer Herbert Müller noch des Lobes voll für sein Team.

„Wir wollten zuhause gewinnen, standen nach der Auswärtsniederlage natürlich unter Druck. Dass ein Sieg in dieser Höhe wird, konnte keiner erwarten. Jetzt sind wir froh über die verbesserte Tabellenposition.“

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Final
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv: Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

15.10.2015 – Thüringer HC / SPORT4Final / Frank Zepp:

Der Trainer hob unter anderem hervor, dass Crina Pintea bei ihrem Debüt ein toller „Ersatz“ für Abwehrchefin Danick Snelder war, deren Fingerbruch für Trainer und Team einen gehöriger Schock auslöste. Man konnte der Mannschaft förmlich den Spaß ansehen, den der Verlauf bot. Gemindert lediglich durch die immer noch durch Verletzung und Krankheit (Lucia Hruscakova, Lotte Prak und Kerstin Wohlbold) fehlenden oder mit Handicap spielenden Teamkameradinnen.

Beiträge nicht gefunden

Herbert Müller zum Start in die Vorrunde der Champions League mit dem Match gegen Fleury Loiret Handball:

„Wir freuen uns auf Nordhausen, auf die Champions League und es ist uns eine Ehre Deutschland, international zu vertreten. Schade, dass nicht noch eine weitere deutsche Mannschaft dabei ist. Der Modus ist unverändert: drei Mannschaften kommen in die Hauptrunde, der Vierte in den EHF-Cup. Am Sonntag gibt es ein Wiedersehen mit Sandy Barbosa, wir haben lange telefoniert, sie freut sich auch auf unser Treffen. Ich wünsche mir für sie einen tollen Empfang und bin sicher, dass es diesen auch geben wird.“

Handball-EM: Küsschen von Alexandrina Cabral – Trainer Jorge Duenas über die Favoritenrolle

Herbert Müller zur Ausgangsposition in der Gruppe B:

„Fleury ist sehr stark besonders auch auswärts und aus meiner Sicht der Favorit auf den Gruppensieg. Klar würden wir jedoch gerne am Wochenende schon die ersten beiden Punkte holen. Ein weiterer Favorit ist Budapest, immerhin vor Győr ungarischer Meister! Das Team ist sehr heimstark. Unser Ziel muss es sein, dass wir das direkte Duell gegen Podravka für uns entscheiden, jedoch denken wir, dass wir in jedem Heimspiel eine Chance haben. Die Entwicklung des Thüringer HC in den letzten Jahren in der Champions League ist überragend und es wird immer eine Ehre sein, dort zu spielen. Für die Spielerinnen ist das eine ganz wichtige Erfahrung und bringt sie in der Entwicklung wahnsinnig voran. Wir brauchen die Unterstützung der Fans und freuen uns auf Champions-League-Atmosphäre!“

Kommentar verfassen