SPORT4FINAL

Handball Champions League: Györi Audi ETO KC demütigt FTC Budapest

Handball Champions League: Györi Audi ETO KC demütigt FTC Budapest – Aniko Kovacsics, Heidi Löke, Eduarda Amorim – Foto: Györi Audi ETO KC – Aniko Kovacs

Im Hinspiel des Viertelfinales in der Handball Champions League der Frauen gewann Ungarns Vizemeister, Györi Audi ETO KC, beim Titelträger der letzten Saison, FTC Ferencvaros Budapest mit 31:18 (17:12) Toren.

Damit steht der zweifache Champions-League-Sieger aus Györ mit mehr als einem Bein im Final4-Turnier der Königsklasse am 7. und 8. Mai in Budapest.

Handball Champions League: Györi Audi ETO KC demütigt FTC Budapest – Foto: Györi Audi ETO KC – Aniko Kovacs

Das Rückspiel findet am 9. April in der Audi Arena Györ statt.

04.04.2016 – PM Györ / SPORT4Final / Frank Zepp:

Von Beginn des Matches stand die Abwehr von Györi Audi ETO KC wie ein Fels in der Brandung.

Handball Champions League: Györi Audi ETO KC demütigt FTC Budapest – Cornelia Nycke Groot – Foto: Györi Audi ETO KC – Aniko Kovacs

[private]

Mit Torhüterin Kari Grimsbö hatte Györ eine erstklassige Keeperin (50 Prozent) zwischen den Pfosten. Györ ging „nur“ mit 5 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte gestaltete sich dann zu einem wahren „Triumphzug“ des ungarischen Serienmeisters in der Hauptstadt, in der Györ um den dritten Champions-League-Titel Anfang Mai kämpfen möchte. Mit dem 31:18-Erfolg scheinen nicht nur für die kühnsten Budapester Optimisten „alle Messen gelesen“. Anita Görbicz erzielte ihr erstes Tor nach viermonatiger Verletzungspause.

Ambros Martin: „Ich bin stolz auf das Team, weil es das gesamte Spiel maximal agiert und konzentriert gespielt hat. Die große Verteidigung und die fantastische Torhüterin kennzeichneten uns. Dies war ein bedeutender Anteil am Sieg, aber wir müssen uns im Rückspiel weiter konzentrieren.“ Aniko Kovacsics: „Glückwunsch an mein Team heute. Ich habe nicht ein solch hohes Ergebnis erwartet. Wir sind alle glücklich!“

Györi Audi ETO KC: Knedlikova 4, Alstad, Löke 6, Hársfalvi 1, Görbicz 1 (1), Kovacsics 4, Sulland 3 (3), Amorim 6, Orban, Nycke Groot 5, Broch 1, Kiss, Grimsbö  [/private]

Die mobile Version verlassen