Handball Champions League: THW Kiel besiegte Szeged


In der Handball EHF Champions League der Männer gewann der deutsche Meister THW Kiel das Rückspiel im Achtelfinale gegen Pick Szeged mit 36:29 (18:14) Toren. Da Pick Szeged im Hinspiel nur mit 33:29 Toren erfolgreich war, qualifizierte sich Kiel für die Runde der besten achten Teams Europas.

THW Kiel - Foto: DKB Handball Bundesliga
THW Kiel – Foto: DKB Handball Bundesliga

Im Viertelfinale der Handball EHF Champions League trifft der THW Kiel auf den Titelverteidiger FC Barcelona.

Beiträge nicht gefunden

23.03.2016 – SPORT4Final / Frank Zepp:Handball

In einem kampfintensiven Match hatte der deutsche Meister lange Zeit viel Mühe mit dem unbequemem ungarischen Vizemeister. Erst in der Crunchtime konnte der THW Kiel seiner Favoritenrolle gerecht werden.

Von 29:26 (52.) erhöhte der Gastgeber mit einem 5:0-Lauf auf 34:26 (57.), was dem faktischen Einzug ins Quarterfinal entsprach. Der Rest war Ergebniskosmetik. Zum „Matchplayer“ avancierte Kiels Keeper Niklas Landin, der in den letzten fünf Minuten zwei seiner insgesamt vier Siebenmeter hielt sowie bei 15 gehaltenen Bällen insgesamt eine Quote von 34 Prozent aufzuweisen hatte. Marko Vujin war mit 9 Treffern erfolgreichster Torschütze.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.