THW Kiel im Viertelfinale nach Sieg über Veszprem

Beitrag teilen
THW Kiel - Handball Saison 2019-2020 - Hintere Reihe, von links: Physiotherapeut Maik Bolte, Osteopath Jan Bock, Magnus Landin, Pavel Horak, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Nikola Bilyk, Steffen Weinhold, Athletiktrainer Hinrich Brockmann. Mittlere Reihe, von links: Teambetreuer Michael Menzel, Physiotherapeut Stephan Lienau, Rune Dahmke, Fynn Malte Schröder, Niklas Landin, Dario Quenstedt, Gisli Thorgeir Kristjansson, Torwarttrainer Mattias Andersson, Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Vordere Reihe, von links: Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker, Miha Zarabec, Harald Reinkind, Niclas Ekberg, Lukas Nilsson, Domagoj Duvnjak, Ole Rahmel, Trainer Filip Jicha, Co-Trainer Christian Sprenger - Foto: THW Kiel / Liqui Moly HBL
THW Kiel – Handball Saison 2019-2020 – Hintere Reihe, von links: Physiotherapeut Maik Bolte, Osteopath Jan Bock, Magnus Landin, Pavel Horak, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Nikola Bilyk, Steffen Weinhold, Athletiktrainer Hinrich Brockmann. Mittlere Reihe, von links: Teambetreuer Michael Menzel, Physiotherapeut Stephan Lienau, Rune Dahmke, Fynn Malte Schröder, Niklas Landin, Dario Quenstedt, Gisli Thorgeir Kristjansson, Torwarttrainer Mattias Andersson, Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Vordere Reihe, von links: Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker, Miha Zarabec, Harald Reinkind, Niclas Ekberg, Lukas Nilsson, Domagoj Duvnjak, Ole Rahmel, Trainer Filip Jicha, Co-Trainer Christian Sprenger – Foto: THW Kiel / Liqui Moly HBL

Handball VELUX EHF Champions League, Vorrunde, 12. Spieltag: Der THW Kiel steht nach einem 29:28 (15:15) Erfolg über Telekom Veszprem als Gruppensieger vorzeitig im Viertelfinale der Königsklasse. In der Runde der besten acht Teams besitzt der deutsche Vize-Meister den Heimvorteil im Rückspiel.

Der THW Kiel war über die gesamte Spielzeit betrachtet die spielerisch leicht bessere Mannschaft. Aber der Vize-Champion des EHF Final4 von Köln 2019, Telekom Veszprem, kam immer wieder trotz sehr vieler technischer Fehler ins Handball Match zurück. Am Ende sorgte eine achtminütige Kieler Torflaute für Hochspannung in der Crunchtime.

Als „Man of the Match“ kristallisierte sich Hendrik Pekeler heraus.

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

THW Kiel demontierte Telekom Veszprem mit Benchmark-Qualität

THW Kiel demontierte HC Vardar Skopje

THW Kiel mit historischer Demontage von Vardar Skopje

THW Kiel bezwang SG Flensburg-Handewitt klar

SC Magdeburg schlug THW Kiel glücklich

12.02.2020 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Champions LeagueDer THW Kiel und Telekom Veszprem, beide starke Anwärter auf das EHF Final4 in Köln 2020, boten in der ersten Halbzeit eine qualitativ gute Partie auf Augenhöhe. Keine Mannschaft führte mit mehr als zwei Toren. Insofern lösten sich beide Teams in den Führungen stets ab und „genehmigten“ sich auch längere Phasen ohne Torerfolg. Kiels Umstellung auf die 3:2:1-Abwehr brachte kurzzeitigen Erfolg (12:10). Veszprem reagierte mit einer breiter angelegten Spielweise und kam zurück. Das Halbzeit-Remis entsprach den Leistungen auf der Platte. Torhüter Landin ragte heraus. Wurfeffizienz 63:65 Prozent. Torhüter 7:4 Paraden (32:21 Prozent). Gegenstoß-Tore 2:3. Technische Fehler 3:3. Strafminuten 2:4.

Die zweite Hälfte stand mehr im Zeichen der spielerischen Überlegenheit des THW Kiel. Besser und konsequenter in der Abwehr sowie im Tempogegenstoß sah es lange Zeit mit einem souveräneren Sieg aus. Aber auch der Gastgeber konnte die höhere Qualität nicht konstant umsetzen, weil Veszprem genügend individuelle Klasse auf die Platte brachte. Der deutsche Vize-Meister machte es in der Crunchtime unnötig spannend, weil er vom 29:26 in der 52. Minute bis zur Schluss-Sirene keinen Treffer erzielte. Niklas Landin war es vorbehalten, den letzten Wurf von Borozan in den letzten zwei Sekunden zu parieren. Mit dem Zittersieg steht aber der THW Kiel definitiv im Viertelfinale der Königsklasse.

Stimmen (Quelle: Sky):

Niklas Landin: „Die Leistung war nicht ganz optimal heute.“

Hendrik Pekeler: „Wir sind mit der Emotionalität in Kombination mit der Halle absolut zufrieden. Die haben drei richtig gute Kreisläufer, die wir aber im Griff hatten.“

Statistik: Handball EHF Champions League, Gruppe B, 12. Spieltag

THW Kiel vs. Telekom Veszprem 29:28 (15:15)

Man of the Match: Hendrik Pekeler

Spielfilm: 4:6 (10.), 8:8 (15.), 10:10 (20.), 12:10 (22.), 12:13 (25.), 15:14 (30.), 15:15 (HZ) –

17:17 (34.), 21:17 (37.), 24:20 (42.), 25:24 (46.), 26:25 (49.), 29:26 (52.), 29:28 (59.), 29:28 (EST)

Beste Torschützen: Ekberg 8, Pekeler 7, Zarabec 4 – Nilsson 5, Borozan 5, Omar 4

Wurfeffizienz: 58:62 Prozent

Torhüter: 12:9 Paraden

Gegenstoß-Tore (1. Welle): 5:2

Technische Fehler: 6:10

Strafminuten: 2:4

Zuschauer: 10.285 in der Sparkassen-Arena Kiel

Schiedsrichter: Dalibor Jurinovic und Marko Mrvica (CRO)

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

TIME Sport NewsTop Beiträge:

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.