HC Leipzig in der Champions-League-Qualifikation


Der HC Leipzig darf in der kommenden Saison in der Qualifikation für die Handball EHF Champions League starten.

HC Leipzig startet in Champions-League-Qualifikation - Foto: EHF Media
HC Leipzig startet in Champions-League-Qualifikation – Foto: EHF Media

Die EHF bestätigte die Anträge von vier weiteren Teams: Viertelfinalist Rostov-Don wurde direkt für die Gruppenspiele gesetzt, während Glassverket IF (NOR), Krim Ljubljana und Iuventa Michalovce (SVK) in der Qualifikation beginnen. Die Auslosung für die Qualifikationsturniere in der EHF Champions League der Frauen findet am Mittwoch, den 29. Juni, um 13:00 Uhr im EHF Office in Wien statt.

24.06.2016 – PM EHF / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

HC Leipzig: Das neue Spielsystem wurde zur Spielzeit 2014/15 eingeführt. Es wird nur eine Qualifikationsrunde geben, danach die Gruppenspiele und die Hauptrunde, bestehend aus zwölf Teams (zwei Gruppen von sechs Mannschaften). Die vier besten Teams aus jeder Hauptrunden-Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die letzten verbleibenden vier Teams der Champions-League-Saison starten dann beim Höhepunkt im EHF FINAL4 der Frauen.

Die Vorrunden-Gruppen werden am Freitag, den 1. Juli, um 13:00 Uhr in Glostrup, Dänemark, ausgelost.

HC Leipzig startet in Champions-League-Qualifikation - Foto: EHF Media
HC Leipzig startet in Champions-League-Qualifikation – Foto: EHF Media

EHF Champions League 2016/17: 13 Teams für die Gruppenphase gesetzt

WHC Buducnost (MNE), Györi Audi ETO KC (HUN), HC Vardar (MKD), Larvik HK (NOR), Titelverteidiger CSM Bucuresti (ROU), Team Esbjerg (DEN), Astrakhanochka (RUS), Thüringer HC (GER), IK Sävehof (SWE), Metz HB (FRA), FTC-Rail Cargo Hungaria (HUN), FC Midtjylland (DEN), Rostov-Don (RUS)

12 Teams in der Qualifikation:

Hypo Niederösterreich (AUT), HC Podravka Vegeta (CRO), MKS Selgros Lublin (POL), Indeco Conversano (ITA), Balonmano Bera Bera (ESP), Sercodak Dalfsen (NED), HC Gomel (BLR), Yenimahalle BSK (TUR), Glassverket IF (NOR), HC Leipzig (GER), RK Krim Mercator (SLO), IUVENTA Michalovce (SVK)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.