SG BBM Bietigheim unterlag Brest Bretagne


SG BBM Bietigheim - Handball Saison 2019-2020 - Bundesliga und EHF Champions League - Foto: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim – Handball Saison 2019-2020 – Bundesliga und EHF Champions League – Foto: SG BBM Bietigheim

Handball EHF Champions League, Vorrunde, Gruppe C, 3. Spieltag: Mit der dritten Niederlage des deutschen Meisters SG BBM Bietigheim in der Königsklasse wird das Erreichen der Hauptrunde (mindestens Platz 3) immer schwieriger. Das Team von Chefcoach Martin Albertsen verlor gegen Brest Bretagne Handball mit 32:35 (18:17) Toren. 

Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm – dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern.

Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE

Bietigheim mit Klassenunterschied-Niederlage gegen Buducnost

EHF Cup: Thüringer HC bezwang Byasen Handball Elite

THW Kiel mit historischer Demontage von Vardar Skopje

CSM Bukarest mit Remis gegen HC Rostov-Don

SG BBM Bietigheim unterlag bei Ramnicu Valcea klar

19.10.2019 – TIME SPORT NEWS / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League:

SG BBM-Cheftrainer Martin Albertsen sagte nach der Partie: „Wir haben heute eine starke Bietigheimer Mannschaft gesehen. Dem Topteam aus Brest gehörten allerdings die letzten 15 entscheidenden Minuten. Mein Glückwunsch gilt meiner Mannschaft für diese Leistung.“

1. Halbzeit: Wurfeffizienz: 56:68 Prozent. Torhüterinnen 5:10 Paraden (23:36 Prozent). Technische Fehler 1:5. Strafminuten: 2:2. Beste Torschützinnen: Naidzinavius 3, Malestein 3, van der Heijden 3 – Kobylinska 3, Pop-Lazic 3, Gros 3.

Statistik: Handball EHF Champions League, Gruppe C, 3. Spieltag

SG BBM Bietigheim (4.) vs. Brest Bretagne Handball (1.) 32:35 (18:17)

Woman of the Match: Sladana Pop-Lazic

Spielfilm: 3:2 (4.), 3:4 (6.), 7:8 (12.), 8:12 (15.), 13:14 (20.), 15:17 (26.), 18:17 (HZ) – 22:19 (37.), 24:24 (43.), 24:25 (44.), 25:28 (50.), 27:28 (51.), 27:30 (54.), 30:31 (57.), 30:32 (58.), 30:33 (59.), 32:35 (EST)

Beste Torschützinnen: Van der Heijden 6, Naidzinavicius 6, Aardahl 5 – Pop-Lazic 7, Gros 6, Kobylinska 5

Wurfeffizienz: 52:69 Prozent

Torhüter: 9:18 Paraden (20:36 Prozent)

Technische Fehler: 2:7

Strafminuten: 4:2

Zuschauer: 2.030 in der EgeTrans Arena Bietigheim

Schiedsrichter: Georgios Panayides und Marios Andreou (CYP)

TIME Sport NewsTop Beiträge:

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.