Sensation in Nantes. Deutscher Meister bärenstarker Sieger

  • 23
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    28
    Shares

SG Flensburg-Handewitt - Saison 2018-2019 - Handball Bundesliga - EHF Champions League - Foto: SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt – Saison 2018-2019 – Handball Bundesliga – EHF Champions League – Foto: SG Flensburg-Handewitt

Handball Champions League: In der Vorrunden-Gruppe B der Königsklasse gewann die SG Flensburg-Handewitt beim Vize-Champion 2018, HBC Nantes, mit 34:31 (18:16) Toren.

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt übernahm Mitte der ersten Halbzeit mit der Einwechslung von Torhüter Benjamin Buric den Matchzugriff und ließ sich dank bärenstarker Leistung den Sieg nicht mehr streitig machen.

16.09.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

In einem temposcharfen und weitestgehend hochklassigem Match war die SG Flensburg-Handewitt mit athletischen Vorteilen und sehr guter Angriffsleistung unterwegs. Rasmus Lauge „sortierte“ und Magnus Röd (6 Tore) wuchs über sich hinaus. Holger Glandorf erzielte die erste Drei-Tore-Führung beim 17:14 (29.). 

Flensburg-Handewitts Match-Strategie mit Tempo-Handball und breit angelegter Spielanlage ging auch nach der Pause auf. Beim 30:24 durch Magnus Jöndal waren die „Sieger-Messen“ für die SG gelesen. HBC Nantes betrieb nur noch Ergebniskosmetik.

Wurfeffizienz: 58:71 Prozent

Torhüter: 15:31 Prozent – 6:14 Paraden

Gegenstoß-Tore (1. Welle): 2:3

Technische Fehler: 4:7

Beste Torschützen: Rivera 6, Röd 6, Claire 5, Lauge 5


  • 28
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.