THW Kiel im Finale der EHF Cup Finals


THW Kiel - Handball Bundesliga - EHF Champions League – EHF-Cup - Saison 2018/2019
THW Kiel – Handball Bundesliga – EHF Champions League – EHF-Cup – Saison 2018/2019 – Foto: THW Kiel / DKB Handball Bundesliga

Handball EHF Cup Finals 2019 – 1. Halbfinale: Top-Favorit THW Kiel zog nach einem souveränen 32:26 (16:14) Erfolg gegen TTH Holstebro ins Finale des EHF-Cups ein.

Vor allem die überzeugende Vorstellung in der zweiten Halbzeit stellte den Sieg des THW Kiel sicher.

17.05.2019 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Cup Finals 2019 – 1. Halbfinale: Der Top-Favorit THW Kiel ging etwas abwartend in die Partie. TTH Holstebro führte dank mehrerer Paraden seines Keepers in der Anfangsphase. Dann sorgte der THW mit leichter Performance-Steigerung und angesichts zunehmender technischer Fehler für die Match-Wende Mitte der Hälfte. Niklas Landin hielt bei 8:10 (18.) einen Siebenmeter. Beim 9:13 (25.) schien ein höherer Kieler Vorsprung zur Pause möglich. Rune Dahmke erzielte das 14:16 mit dem Pausen-Pfiff. Torhüter 10:4 Paraden. Gegenstoß-Tore 4:0. Technische Fehler 8:4. Zeitstrafen 2:0.

In der zweiten Halbzeit agierte der THW Kiel konsequenter in Abwehr und Angriff. Beim 20:25 in der 47. Minute mussten die Gäste resultatsmäßig abreißen lassen. Auch beim 7:6-Angriff unterliefen Holstebro zu viele Fehler, um den Rückstand zu verkürzen. Der THW zeigte eine routinierte und souveräne Leistung in der zweiten Hälfte. Der verdiente Einzug ins Finale war das Ergebnis. Der Gegner wird im 2. Halbfinale zwischen den Füchsen Berlin und dem FC Porto ausgespielt.

Statistik:

TTH Holstebro vs. THW Kiel 26:32 (14:16)

Spielfilm: 3:1 (4.), 4:3 (7.), 4:6 (13.), 9:10 (20.), 9:13 (25.), 14:15 (29.), 14:16 (HZ) – 15:16 (31.), 16:20 (38.), 18:21 (42.), 20:25 (47.), 22:29 (51.), 26:31 (58.), 26:32 (EST)

Man of the Match: Niklas Landin

Torhüter: 14:14 Paraden

Gegenstoß-Tore (1. Welle): 5:0

Technische Fehler: 13:6


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.