Füchse Berlin bei Gyöngyösi FKK

Beitrag teilen
Füchse Berlin Handball Saison 2020-2021 - Hintere Reihe von links: Co-Trainer Maximilian Rinderle, Simon Ernst, Jakov Gojun, Marko Kopljar, Mijajlo Marsenic, Johan Koch, Mannschaftsbetreuer Thomas Otto. Mittlere Reihe von links: Trainer Jaron Siewert, Athletiktrainer Carsten Köhrbrück, Hans Lindberg, Paul Drux, Fabian Wiede, Frederik Simak, Lasse Andersson, Marian Michalczik, Jacob Holm, Physiotherapeut Tim Schilling, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin. Vordere Reihe von links: Mattias Zachrisson, Nils Lichtlein, Dejan Milosavljev, Fredrik Genz, Milos Vujovic, Tim Matthes - Copyright: Füchse Berlin
Füchse Berlin Handball Saison 2020-2021 – Hintere Reihe von links: Co-Trainer Maximilian Rinderle, Simon Ernst, Jakov Gojun, Marko Kopljar, Mijajlo Marsenic, Johan Koch, Mannschaftsbetreuer Thomas Otto. Mittlere Reihe von links: Trainer Jaron Siewert, Athletiktrainer Carsten Köhrbrück, Hans Lindberg, Paul Drux, Fabian Wiede, Frederik Simak, Lasse Andersson, Marian Michalczik, Jacob Holm, Physiotherapeut Tim Schilling, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin. Vordere Reihe von links: Mattias Zachrisson, Nils Lichtlein, Dejan Milosavljev, Fredrik Genz, Milos Vujovic, Tim Matthes – Copyright: Füchse Berlin

Handball EHF European League: Die Füchse Berlin bestreiten am Dienstag um 18.45 Uhr bei Gyöngyösi FKK ihren Pflichtspiel-Auftakt der Handball Saison 2020/2021.

21.09.2020 – PM Füchse / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF European League: Füchse Berlin Trainer Jaron Siewert feiert seine Premiere an der Seitenlinie in Ungarn. In der 2. Qualifikationsrunde der EHF European League (vormals EHF Cup) trifft der Hauptstadtklub am Dienstagabend auf Gyöngyösi FKK. Bereits am Montagmorgen landete der Füchse-Tross in der ungarischen Hauptstadt Budapest und gelang per Bustransfer in die knapp 90 km entfernte Kleinstadt Gyöngyös.

Die Ungarn setzten sich in der 1. Qualifikationsrunde gegen HC Butel Skopje durch (34:21/24:25) und absolvierten bereits vier Spiele in der heimischen Liga. Mit 6:2 Punkten ist das Team von Trainer Csaba Konkoly dort aktuell Dritter. Für Füchse-Kapitän Paul Drux keine leichte Aufgabe: „Die Ungarn haben in den letzten Spielen gute Leistungen gezeigt und wir müssen gewarnt sein. Sie spielen einen schnellen Ball und suchen oft das 1 gegen 1. Über eine kompakte Abwehr und leichte Tore wollen wir hier auswärts bestehen“.

Derweil muss Jaron Siewert auf seiner ersten Europapokal-Reise als Trainer auf einige Spieler verzichten. Nicht mit nach Ungarn reisten Milos Vujovic, Frederik Simak, Fabian Wiede, Jacob Holm und Johan Koch. Nach einer langen und intensiven Vorbereitung mit seinem neuen Team sieht der Trainer seine dezimierte Mannschaft dennoch bereit für die morgige Auftakt-Hürde: „Wir freuen uns natürlich riesig, dass es endlich los geht. Ich finde Dejan Milosavljev hat es treffend formuliert. Für uns ist es die stärkste Mannschaft aus Ungarn, bevor wie sie nicht geschlagen haben. Wir konnten uns mit Videomaterial gut vorbereiten. Mit einer aggressiven kompakten Abwehr wollen wir ins Tempospiel finden und vorne unsere Kreisläufer wie auch starken Rückraumschützen in Szene setzen.“

Am Montagnachmittag absolvierte die Mannschaft vor Ort ihr Abschlusstraining. Neben dem ungarischen Fernsehen (Sport1) wird die Partie im Stream von EHF-TV gezeigt. Ob dieser auch in Deutschland zu empfangen ist, wurde bis dato leider nicht mitgeteilt. Auf ehfel.eurohandball.com ist ein Liveticker eingerichtet. Das Rückspiel findet am 29. September um 20.45 Uhr in der Max-Schmeling-Halle statt.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.