Füchse Berlin starten bei Vereins-WM in Katar

Am Montag startet in Doha der IHF Super Globe – die Weltmeisterschaft für Vereins-Mannschaften. Das erste Spiel für die Berliner steht gleich am ersten Tag auf dem Programm. 

07.09.2015 – PM Füchse / SPORT4Final – SportGeist / Zeppi:

Noch nie zuvor war ein EHF-Cup-Sieger bei der Klub-WM dabei. Die Füchse haben in diesem Jahr eine Wild Card bekommen und treten gegen hochklassige Mannschaften an. Dabei sind die amtierenden Pokalsieger der IHF-Kontinentalverbände und das Team des gastgebenden Klubs, aus Europa außerdem der Zweite der Champions League: Der FC Barcelona, MKB Veszprém, Club Africain Tunis, Sydney University, Al-Ahly Sports Club, Al Sadd und Esporte Club Taubate. 

Los geht es für die Füchse am morgigen Montag gegen den Afrikavertreter Africain Tunis. Die Mannschaft hat bereits zwölf tunesische Meisterschaftstitel, siebzehn Mal den tunesischen Landespokal und neun internationale Titel gewonnen. Außerdem bildet sie einen großen Teil der tunesischen Handballnationalmannschaft. Im Halbfinale würden die Füchse dann auf den Sieger der Partie FC Barcelona gegen Al-Ahly Sports Club aus Ägypten treffen.

Die Viertelfinal-Partien des IHF Super Globe ab dem 7. September im Überblick:

MKB Veszprém KC (Ungarn) – Esporte Clube Taubaté (Brasilien)

Füchse Berlin – Club Africain (Tunesien)

FC Barcelona (Spanien) – Al-Ahly Sports Club (Ägypten)

Al Sadd (Katar) – Sydney Uni Handball Club (Australien)

Die Halbfinal-Partien finden am 8. September statt. Das Finale ist am 10. September.

Weitere News:  SPORT4Final

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.