Handball Topspiel SG BBM Bietigheim empfängt Thüringer HC

Beitrag teilen
Thüringer HC - Handball Saison 2020-2021 - Foto: Thüringer HC
Thüringer HC – Handball Saison 2020-2021 – Foto: Thüringer HC

Handball Bundesliga Topspiel am 2. Spieltag: Nach dem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison 2020/2021 der Handball Bundesliga Frauen (HBF) empfängt die SG BBM Bietigheim am Mittwoch, 9. September 2020, um 19:30 Uhr in der MHP Arena den Serienmeister Thüringer HC.

08.09.2020 – PM SG BBM + THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga: Schon am zweiten Spieltag der noch jungen Saison kommt es zum absoluten Topspiel. Mit dem ehemaligen Meisterschafts-Abonnenten aus Erfurt wartet auf die SG-Ladies ein großes Kaliber. Trainer Herbert Müller hat nach den überraschenden Abgängen der deutschen Nationalspielerinnen Emily Bölk, Alicia Stolle, Anca Giegerich sowie weiterer, für die längerfristige Zukunft in Erfurt fest eingeplante Leistungsträgerinnen wie Mikaela Mässing oder Almudena Rodriguez wichtige Akteurinnen verloren.

Sieben Abgängen stehen zehn Neuzugänge gegenüber. Damit scheint nicht nur der großzügige Umbau der Salza Halle bald gelungen, sondern auch der personelle Umbruch mit einem breiten hochklassigen Kader zur neuen Saison vollzogen. Einmal mehr wurde eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt, die ebenfalls im Titelrennen mitmischen möchte und kann, nachdem die abgebrochene Saison 2019/2020 auf einem für THC-Verhältnisse enttäuschenden 5. Platz beendet wurde. Ihren Auftakt bestritt die internationale Truppe, bei der lediglich noch vier deutsche Spielerinnen im Kader stehen, mit einem 30:22-Sieg bei den Kurpfalz Bären.

Für die Bietigheimerinnen zählt nur ein Sieg vor heimischer Kulisse. Helfen sollen dabei wieder, wie zuletzt gegen Bad Wildungen, die bis zu 500 zugelassenen Fans in der MHP Arena, die allesamt mit halfen, ein Spiel unter den derzeit schwierigen Bedingungen aus zu tragen. Das bevorstehende Handballfest hätte wieder 2.500 bis 3.000 Zuschauer verdient gehabt, aber man gibt sich in Bietigheim aufgrund der besonderen Situation mit dem vom Gesundheitsamt vorgegeben Zuschauerzahl zufrieden und freut sich auf eine stimmungsvolle MHPArena.

SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch sagte vor dem Spitzenspiel: „Wir haben durch unseren Auftaktsieg Selbstvertrauen getankt und gesehen, dass unsere Abstimmung immer besser wird. Der THC hat eine neue Mannschaft, gespickt mit individuell starken Spielerinnen. Wir benötigen daher jeden einzelnen Zuschauer und jede einzelne Zuschauerin zur Unterstützung.“

Der Deutsche Meister von 2017 und 2019, SG BBM Bietigheim, ist wie Borussia Dortmund ein Favorit auf den deutschen Meistertitel in der Saison. Dafür hat sich die Mannschaft nach den Abgängen der niederländischen Weltmeisterinnen Laura van der Heijden und Angela Malestein sowie Nationaltorhüterin Dinah Eckerle (alle nach Ungarn) wieder mit namhaften internationalen Top-Spielerinnen verstärkt. Dazu zählen unter anderen die norwegische Nationaltorhüterin Emily Stang Sando, die Mannschaftsführerin der dänischen Nationalmannschaft Stine Jörgensen, ihre Landsmännin Trine Ostergaard Jensen, die auf Rechtsaußen Angela Malestein ersetzen soll, und die deutsche Nationalspielerin Xenia Smits, die vom französischen Meister Metz zur SG wechselte.

Mit sechs Zugängen und dem neuen Trainer Markus Gaugisch hat Bietigheim einen deutlichen Umbruch zu verzeichnen, nicht aber so dramatisch wie der Umbruch beim THC. Mit den „alten“ Routiniers Kim Naidzinavicius, Karolina Kudlacz-Gloc und Anna Loerper verfügt Bietigheim über international sehr erfahrene, torgefährliche Rückraum-Strategen. Der Kader des THC-Gegners steht somit auf einem sehr hohen Niveau. Keine andere Mannschaft der Liga ist so ausgeglichen stark besetzt wie Bietigheim. Herbert Müller sieht sie deshalb noch knapp vor Dortmund. Die neue Mannschaft der SG BBM Bietigheim selbst setzt sich hohe Ziele: „Wir wollen Meister werden!“, unterstreicht Markus Gaugisch und „in der Champions League soll erstmals der Sprung ins Viertelfinale gelingen“.

In Ludwigsburg ist der Thüringer HC in der Außenseiterrolle deutlicher als je zuvor. Das muss man so annehmen, alles andere wäre Augenwischerei. Goliath gegen David, dabei waren beide Klubs im OLYMP Final4-Finale 2019 auf Augenhöhe und der THC glücklicher Sieger. Die Ausgangslage zu Beginn der neuen Saison ist nun eine andere. Trotzdem will die Mannschaft gegen Bietigheim mutig auftreten, sich nach Kräften wehren und ihre eigenen Stärken entwickeln. Das ist bei so einem enormen Umbruch ein Lernprozess, der noch ein paar Wochen dauern wird.

Herbert Müller gibt sich entsprechend kämpferisch. „Wir fahren nach Ludwigsburg in einer wohltuenden Außenseiterrolle. Schauen wir mal. Wir werden nichts herschenken, aber wir müssen schon ganz viel THC-Gen aktivieren und über das Kollektiv kommen. Mit unserem Mannschaftsgeist, der den THC über die Jahre hinweg ausgezeichnet hat, können wir dagegen halten. Gegen Bietigheim haben wir absolut nichts zu verlieren, das sollte Kräfte freisetzen.“.

Maike Schmelzer fällt wegen des Heilungsprozesses, der nach einem Bänderriss im Fuß noch andauert, weiter aus. Auch Ines Khouildi ist leider am Knie verletzt und fehlt in Bietigheim. Deshalb hat sie schon in Ketsch nicht spielen können. Als Abwehrspezialistin fehlt sie natürlich im Innenblock. Alle anderen THC-Spielerinnen sind einsatzbereit und werden gegen Bietigheim dabei sein.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.