HC Rödertal: Kaderplanung abgeschlossen. Zwei Spiele in Dresden


Nach der Verpflichtung von Nele Kurzke vom insolventen HC Leipzig auf der Torhüterposition sind die Kaderplanungen für das erste Bundesligajahr beim HC Rödertal abgeschlossen.

Zwei Verstärkungen mit Stefanie und Jacqueline Hummel vom ehemaligen Zweitligakonkurrenten SV Union Halle-Neustadt sind auch noch verpflichtet worden.

HC Rödertal: Kaderplanung abgeschlossen. Zwei Spiele in Dresden - Foto: Fotolia
HC Rödertal: Kaderplanung abgeschlossen. Zwei Spiele in Dresden – Foto: Fotolia

27.07.2017 – PM HCR / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Vom 27. bis zum 30.Juli geht der HC Rödertal ins Trainingslager in den Sportkomplex nach Dippoldiswalde. Bis auf die am Meniskus operierte Sandra Szary sind alle Spielerinnen an Bord. Mannschaft und Trainerteam sind sich der Größe der Aufgabe bewusst. Elf neue Spielerinnen müssen integriert werden. Das ist ein kompletter Neuaufbau.

Chefcoach Karsten Knöfler: „Der Konkurrenzkampf untereinander ist für viele Mädchen völlig neu. Natürlich bin ich froh, dass wir auf allen Positionen mindestens doppelt besetzt sind. Das eröffnet mir einen großen taktischen Spielraum. Für uns als Neuling in der 1. Bundesliga wird es besonders schwer, kennen wir doch unsere Gegner nur aus der Videoanalyse. Natürlich sind wir der Underdog, aber vielleicht ist gerade das unsere Chance. Allen muss klar sein, wir spielen um den Klassenerhalt und da gibt es kein Hängenlassen, da sind Kämpferqualitäten gefragt.“

In den nächsten Wochen geht es darum, die Stammformation zu finden und dem Team eine klare Hirarchie und taktische Linie zu geben. Das werden nochmals anstrengende und schweißtreibende Stunden und da wird auch die eine oder andere Träne noch fließen. Die Mannschaft muss zusammen wachsen und harmonieren. Die ersten Trainingseinheiten mit dem kompletten Kader stimmen da sehr optimistisch, auch wenn noch große Leistungsunterschiede erkennbar sind. Alle freuen sich auf das Abenteuer Bundesliga und geben ihr Bestes.

Die Mannschaft wird ihre Heimspiele in der Sporthalle Großröhrsdorf austragen. Zwei Spiele sind in der neuen Ballsportarena in Dresden geplant. Am 6. Januar 2018 gegen den amtierenden deutschen Meister SG BBM Bietigheim und am 28. April 2018 gegen Vizemeister Thüringer HC.

Die Mannschaft:

Karsten Knöfler (Cheftrainer), Frank Mühlner (Co-Trainer), Daniel Zönnchen (Athletiktrainer), Dr. Dirk Boden (Mannschaftsarzt), Sven Hubald, Roman Konta (Physio)

Tor: Nele Kurzke, Ann Rammer

Rückraum: Jurgita Markeviciute, Izabella Nagy, Sarolta Selmeci, Grete Neustadt, Tammy Kreibich, Egle Alesiunaite, Sandra Szary, Michelle Urbicht, Tamara Bösch, Jaqueline Hummel

Außen/Kreis: Kathleen Nepolsky, Lisa-Marie Ostwald, Jessica Jander, Angelika Luberecka, Joanna Rode, Stefanie Hummel

Bundesliga-Auftakt: 9. September 2017 in Buxtehude. Erstes Heimspiel: 23. September 2017 in Großröhrsdorf gegen die HSG Bad Wildungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.