SG BBM Bietigheim gewann bei Borussia Dortmund


SG BBM Bietigheim - Saison 2018-2019 - Handball Bundesliga - EHF Champions League - Foto: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim – Saison 2018-2019 – Handball Bundesliga – EHF Champions League – Foto: SG BBM Bietigheim

Die SG BBM Bietigheim wahrt weiterhin ihre weiße Weste und steht auch nach dem 29:23 (15:11)-Auswärtssieg bei Borussia Dortmund verlustpunktfrei an der Spitze der Handball Bundesliga Frauen (HBF).

13 Siege aus 13 Spielen lautet somit die makellose Bilanz des Tabellenführers.

07.02.2019 – PM SG BBM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nach der knappen Niederlage gegen Storhamar Handball Elite und dem damit verbundenen vorzeitigen Aus im Europapokal zeigten die SG BBM Frauen die erwartete Trotzreaktion gegen Borussia Dortmund.

12:6 für die SG BBM Bietigheim lautete der Spielstand nach 20 Minuten. Maura Visser, Angela Malestein und Anna Loerper erzielten drei Tore zum 19:12. Die Gastgeberinnen gaben sich nie auf und kamen zehn Minuten vor dem Ende wieder bis auf vier Tore zum 24:20 heran. In der Crunchtime konnte sich Bietigheim wieder auf sein Abwehr-Bollwerk verlassen.

Cheftrainer Martin Albertsen: „Nach der Enttäuschung vom Wochenende war das die richtige Reaktion meiner Mannschaft. Wir haben sehr gut zusammen agiert, standen hervorragend in der Abwehr und haben mit viel Tempo nach vorne gespielt. Das war unsere bisher beste Leistung in Dortmund in meiner Amtszeit.“

Tore: Malestein 8, Loerper 6/4, Visser 5/1, Woller 4, van der Heijden 2, Kudlacz-Gloc 2, Schulze 2, Lauenroth, Hoekstra, Rozemalen, Ivancok, Braun, Eckerle, Salamakha


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.