SG BBM Bietigheim verpflichtete Karolina Kudlacz-Gloc

SG BBM Bietigheim: Nach einem sensationellen Saisonverlauf konnten sich die SG BBM-Frauen vergangene Woche vorzeitig die deutsche Meisterschaft in der Handball-Bundesliga sichern.

Jetzt gibt es erneut positive Nachrichten für den frisch gebackenen Meister: Vom HC Leipzig wechselt Karolina Kudlacz-Gloc nach Bietigheim.

SG BBM Bietigheim verpflichtete Karolina Kudlacz-Gloc - Foto: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim verpflichtete Karolina Kudlacz-Gloc – Foto: SG BBM Bietigheim

11.05.2017 – PM SG BBM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Wir verfügen aktuell über eine sehr spielstarke Mannschaft. Deshalb waren wir ausschließlich auf der Suche nach einer zusätzlichen Verstärkung, was sich in Bezug auf die bestehende Kaderqualität nicht einfach gestaltet. Karolina Kudlacz-Gloc hingegen verkörpert eine Spielerinnen-Persönlichkeit, die uns in der nächsten Saison noch leistungsfähiger macht auf höchstem Niveau“, zeigte sich SG BBM Sportdirektor Gerit Winnen zufrieden.

Nach elf Jahren beim HC Leipzig schließt sich die Rückraumspielerin zur neuen Saison dem neuen Deutschen Meister SG BBM Bietigheim an. Kudlacz-Gloc startete ihre Karriere im Jahr 1995 beim polnischen Verein Vambresia Wąbrzeźno. 1999 wechselte die Rechtshänderin innerhalb des Landes zu Słupia Słupsk. Drei Jahre später schloss sie sich dem Club AZS-AWFiS Gdańsk an. Im Jahr 2006 folgte der Wechsel nach Deutschland, zum Rekordmeister HC Leipzig, mit dem die 1,78 Meter große Spielerin drei Meisterschaften und zwei Pokalsiege feierte.

Für die polnische Nationalmannschaft absolvierte Kudłacz-Gloc bisher 159 Spiele, in denen sie 806 Tore erzielte. Damit ist sie die beste Schützin in der polnischen Handball-Geschichte. Bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2015 belegte sie mit Polen jeweils den vierten Platz und erzielte 48 Treffer in acht Partien im Jahr 2015. Karolina Kudlacz-Gloc besitzt sowohl den deutschen als auch den polnischen Pass.

„Ich habe Karolina über Jahre hinweg beobachtet und möchte schon lange mit ihr zusammenarbeiten. Ich freue mich sehr, dass es nun geklappt hat und wir sie von unserem Konzept in Bietigheim überzeugen konnten. Karolina ist dynamisch und variabel, damit passt sie zu 100 Prozent zu unserer Spielweise. Sie trifft wichtige Entscheidungen im Spiel – Karolina ist ein Typ, der nicht nur reagiert, sondern agiert. Und auch menschlich passt sie optimal ins Team“, freute sich Trainer Martin Albertsen über die Verpflichtung der Rückraumspielerin.

Auch die 32-jährige, die derzeit schwanger ist und im Juni einen Sohn erwartet, blickt voller Vorfreude auf die neue Herausforderung in Bietigheim. „Ich habe lange überlegt, wie ich auch in Zukunft auf hohem Level spielen und um die größten Ziele kämpfen kann – denn das ist mir sehr wichtig. Nach vielen Gesprächen mit meiner Familie bin ich mir sicher, mit der SG BBM Bietigheim für uns alle die beste Lösung gefunden zu haben. Das Konzept des Vereins und die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt. Insbesondere der Trainer war mir bei meiner Entscheidung sehr wichtig und ich freue mich darauf, viel von Martin Albertsen zu lernen und mich gemeinsam mit meinen Mitspielerinnen weiter zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass meine Familie und ich in Bietigheim sehr glücklich sein werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.